Die Suche ergab 411 Treffer

von Arvensis
Donnerstag, 18 Oktober 2018, 14:49
Forum: Kultur
Thema: Fragen zur Tillandsiendüngung
Antworten: 24
Zugriffe: 2666

Re: Fragen zur Tillandsiendüngung

Toll,
da schreibe ich mir einen Wolf und gemeint ist "Bestäuben" mit Wasser.
:lol:

Da war ich heute morgen wohl nicht wach genug. :ewall

Gruß

Alex
von Arvensis
Donnerstag, 18 Oktober 2018, 3:08
Forum: Kultur
Thema: Fragen zur Tillandsiendüngung
Antworten: 24
Zugriffe: 2666

Re: Fragen zur Tillandsiendüngung

Pflanzen und ihre Vorlieben: Ich vereinfache hier mal: Hochmoorpflanzen und Epiphyten sind aufgrund geringen Nährstoffangebotes hochspezialisiert und benötigen eher Spurenelemente (Natrium, Kalium, Mangan), bevorzugen meist ein eher (leicht) saures Milieu das z.B. durch den Zerfall von Laub und klei...
von Arvensis
Donnerstag, 18 Oktober 2018, 2:46
Forum: Kultur
Thema: Fragen zur Tillandsiendüngung
Antworten: 24
Zugriffe: 2666

Re: Fragen zur Tillandsiendüngung

Hallo, 2-3x pro Woche ? Ein sehr seltsamer Hinweis. Also ich kenne den Begriff nur aus dem Gartenbau, und da geht es um das a) Verfahren zur Herstellung von Hart-Dünger und b) dem Bestreuen von Pflanzen oder der Substratoberfläche zur Behandlung/Vorbeugung bei Krankheiten, z.B. Pilzinfektionen (Mehl...
von Arvensis
Mittwoch, 17 Oktober 2018, 18:55
Forum: Off Topic
Thema: Vorstellung
Antworten: 7
Zugriffe: 895

Re: Vorstellung

Hallo Anne, Herzlich Willkommen ! :D Wenn du dich über deine Pfleglinge informieren willst ist schon ein großer Schritt getan. Stell nur Fragen wenn du magst. :) Auch wenn es manchmal nicht nicht so scheint, wir sind hier am werkeln... Viele arbeiten an Beiträgen für unsere DBG-Zeitschrift, daher is...
von Arvensis
Sonntag, 30 September 2018, 18:02
Forum: Kultur
Thema: Aechmea fasciata
Antworten: 4
Zugriffe: 136

Re: Aechmea fasciata

Moin ! Ja, Aechmea fasciata gilt als "Oma-Pflanze", dabei ist die Pflanze sehr robust, sehr dekorativ und der Blütenstand hält Monate. Und das ist wohl auch das Problem. Ich habe letztens in einem sehr interessanten Gärtner-Fachartikel betreff Trendzüchtungen und Schwierigkeiten im Absatzmarkt geles...
von Arvensis
Freitag, 31 August 2018, 3:47
Forum: Off Topic
Thema: DANKE ! Die Bromelie (2) 2018 - Xerophyten
Antworten: 3
Zugriffe: 181

Re: DANKE ! Die Bromelie (2) 2018 - Xerophyten

Hallo.

Na ja, ein Sonderheft sollte möglich sein - Interessenten gibt es genug.
Vielleicht müsste man sich bezüglich Artikeln mal mit der amerikanischen Dyckia-Gesellschaft zusammentun ?
von Arvensis
Montag, 13 August 2018, 19:34
Forum: Off Topic
Thema: DANKE ! Die Bromelie (2) 2018 - Xerophyten
Antworten: 3
Zugriffe: 181

DANKE ! Die Bromelie (2) 2018 - Xerophyten

Hallo Bromelienfreunde ! ich wollte hier mal meinen Dank alle an die Kolumnisten und Redakteure aussprechen die immer fleißig dazu beitragen uns mit neuen Artikeln zu bereichern. :eclap Insbesondere die 2. Ausgabe diesen Jahres mit dem Schwerpunkt "Xerophyten" finde ich sehr gelungen. Auch wenn dies...
von Arvensis
Dienstag, 13 März 2018, 18:14
Forum: Kultur
Thema: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!
Antworten: 6
Zugriffe: 357

Re: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!

Ja, das muss jeder selbst wissen. Da ich nicht vor habe Bienen einzusprühen nutze ich das Mittel auch weiterhin gegen Schilddläuse; die habe ich aber eigentlich so gut wie nie. In meiner Wohnung kann ich auch kaum Raub-Insekten einsetzen. Spinnmilben kommen eigentlich nur bei sehr trockener Luft vor...
von Arvensis
Dienstag, 13 März 2018, 8:33
Forum: Identifikation
Thema: Hilfe be der Bestimmung
Antworten: 6
Zugriffe: 335

Re: Hilfe be der Bestimmung

berndauge hat geschrieben:
Montag, 12 März 2018, 23:00
Es klappt anscheinend nur immer 1 Bild. Na gut. Also hier der Blütenstand in groß
20180312_220732a.jpg
Hallo,

das sieht mir hier nach Ae. gamosepala aus, nur ohne die blauen Blüten.

Gruß,

Alex
von Arvensis
Montag, 12 März 2018, 3:29
Forum: Kultur
Thema: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!
Antworten: 6
Zugriffe: 357

Re: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!

Hallo. Du hast recht Denis, außerhalb der Roten Spinnmilbe ist chemische Behandlung zu empfehlen. Ich benutze CELAFLOR Careo für Zierpflanzen - vor allem gegen Schild-und Wollläuse. Das funktioniert sehr gut bei Bromelien.Es handelt sich ebenfalls um ein vollsystemisches Gift. Die 250ml-Flasche für ...
von Arvensis
Sonntag, 11 März 2018, 18:54
Forum: Kultur
Thema: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!
Antworten: 6
Zugriffe: 357

Re: Verdacht auf Milbenbefall, Hilfe!!!!!!!

Hallo. wenn das sehr kleine rötliche Viecher sind würde ich mal auf Spinnmilben tippen. Die kommen nur bei zu langanhaltender trockener Zimmerluft - Spritzen wäre hier überflüssig. Einfach 1-2 mal abduschen und vielleicht mal sprühen oder einen Schale Wasser aufstellen, dann verschwinden diese meist...
von Arvensis
Mittwoch, 17 Januar 2018, 19:46
Forum: Off Topic
Thema: Billbergia
Antworten: 74
Zugriffe: 13266

Re: Billbergia

Ich besitze 95 Billbergien, davon 39 Arten (ohne die Varietäten usw.). Eine besonderen Schwerpunkt kann ich nicht nennen, es ist allerdings so dass viele eine ausgeprägte Wachstumperiode benötigen die bei uns in den Sommer/Herbst fällt. Billbergia Windii blüht bei meiner Mutter immer in der Weihnach...
von Arvensis
Mittwoch, 17 Januar 2018, 19:21
Forum: Kultur
Thema: Meine Tillandsien in Kultur
Antworten: 63
Zugriffe: 9004

Re: Meine Tillandsien in Kultur

Hallo. Zur Abwechslung mal wieder Tillandsien, wenn auch wohl nichts allzu spannendes: verschiedene T. aeranthos T. aeranthos Gruppe.jpg T. aeranthos Gruppe1.jpg T. aeranthos unknown.jpg von links oben im Uhrzeigersinn: aeranthos , aeranthos "variegata" (die blau-rosa gesplashte Form), aeranthos var...
von Arvensis
Donnerstag, 11 Januar 2018, 21:01
Forum: Identifikation
Thema: Argentinien 2016
Antworten: 13
Zugriffe: 904

Re: Argentinien 2016

Hallo.

Ich stimme Denis zu. Das nicht alles 100% ideal ist macht die Berichte meiner Ansicht nach sehr viel symphatischer und wertvoller. :D

Und das eine Pflanze weit verbreitet ist mindert ihren Wert und ihre Schönheit auch nicht.

Gruß

Alex
von Arvensis
Montag, 8 Januar 2018, 18:35
Forum: Off Topic
Thema: Billbergia
Antworten: 74
Zugriffe: 13266

Re: Billbergia

Ja, hm. Meine Billbergien blühen durchs ganze Jahr hindurch, eine bestimmte Jahreszeit gibt es da nicht. Was ich allerdings bestätigen kann ist das Billbergien häufig durch einen Induktionsauslöser zum Blühen kommen; meist eine plötzliche Umstellung ihres gewohntes Verhältnisses. Das kann z.B. nach ...