Forum zu vergeben / Forum discontinued

Benutzeranleitungen und Fragen zum Forum selbst.
Für Gäste und Neulinge: Bitte zuerst lesen!
Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 31 Juli 2012, 20:04

Hallo Freunde,
Danke für Eure zahlreichen Antworten
@Vitaly: Thanks for your kind comments.

Es ist schön dass sich doch etwas tut und die meisten meine Beweggründe nachvollziehen können.
Aber ist denn nun jemand aus diesem Kreise bereit mit an's Ruder zu kommen oder dies zu übernehmen ??
Interessenten kann ich gerne einen tieferen Einblick in die Materie geben. Das Betreiben eines Forums ist heutzutage kein Hexenwerk mehr und man kommt zu 99% ohne zusätzliche Kenntnisse aus.
Neugier ist jedoch nie verkehrt. :wink:

Denis Gödecke hat geschrieben:Wir Bromelienfreunde machen sicherlich so eine Art Generationswechsel durch :scratch . Allerdings fehlt dazu die nachrückende Jugend im Interessenkreis - nicht einzelne junge Leute, sondern ein echter Nachwuchsschwung.


Das ist ja schon seit Jahren ein Problem und stehe immer noch auf dem Standpunkt, dass die Lösung dieses Problems nur in den neuen Medien zu finden ist (Foren, Wikis, soziale Netzwerke). Vom Hände-in-den-Schoß-legen kommt nix. Heute ist doch das Internet Informationsquelle Nummer 1 und wenn man sich dort nicht engagiert, geht bald nichts mehr. Aber das geht in viele (leider oft ältere) Köpfe nicht rein.

NorbertK. hat geschrieben:Was würde denn dagegen sprechen das Forum unter der Deutschen Bromelien-Gesellschaft e.V. (DBG) weiter zu führen?

Leider einiges. Ich habe die DBG schon kontaktiert und selbst wenn die es machen würden, das Problem würde dasselbe bleiben. Wer macht die Arbeit? Die DBG ist leider ein sehr kleiner Verein wie eben auch die Gruppe der Bromelienfreunde im Netz und hier. Auch dort ist schon viel Arbeit auf wenige Schultern verteilt.

Wegner hat geschrieben:Wie viele andere Besucher habe ich zwar gierig die Infos aus dem "Wissensschatz" gezogen, mich aber nicht (öffentlich) an Diskussionen beteiligt. Dies liegt für mich gesprochen einfach daran, dass mir die langjährige Erfahrung bei der Bromelienpflege fehlt und ich der Meinung bin/war, dass die treffenden Antworten im Forum von Experten verfasst werden sollten, damit eine hohe Qualität der Infos erhalten bleiben kann.


Hallo Harald, eben das sehe ich anders. Lieber eine Antwort a la "Tut mir leid, da kann ich Dir nicht helfen" als gar keine. Wenn jemand nach seiner ersten Frage eine Woche keine Antwort bekommt, auch wenn diese schon 100mal gestellt wurde, dann kommt der/die nicht wieder.

Steffen Händler hat geschrieben:Ich denke, es mangelt wohl eher an Diskussionsthemen als an willigen Mitgliedern (12 Beiträge in 3 Tagen allein zu diesem Thema).

Nun ja, nachdem ich das Thema erstellt hatte, tat sich hier erstmal gar nichts. Erst nach einer Massenmail an über 500 registrierte Benutzer sind ein paar Leute aufgewacht. Traurig aber wahr.

Liebe Grüße, Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Steffen Händler
Beiträge: 36
Registriert: Montag, 7 Januar 2008, 18:54
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Steffen Händler » Dienstag, 31 Juli 2012, 21:07

Hi Timm,

ich muss gestehen, auch ich habe den Beitrag erst durch deinen Hinweis per mail gelesen. Das lag aber daran dass ich ihn schlichtweg übersehen habe. Ich schaue jeden Tag in die Forenübersicht und da habe ich keinen neuen Beitrag gesehen. War also kein böser Wille oder Ignoranz.
Eine Schulter zum Lastenverteilen kann ich dir anbieten, solange es zeitlich im Rahmen ist. Ganz allein übernehmen kann ich es aber nicht .

LG Steffen

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 129
Registriert: Freitag, 12 November 2004, 10:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Matthias » Donnerstag, 2 August 2012, 13:45

Hallo Timm,
zuerst einmal vielen Dank für die vielen Jahre, in welchen du dir die viele Arbeit mit dem Forum und dem Wiki gegeben hast. :eclap Und ich denke, dass ich heute ohne die Infos und Tipps aus dem Forum meine Tillandsien nicht so erfolgreich kultivieren könnte. Als ich deine Mail las, musste ich an einen Satz von Andreas denken, den er mir vor ca. 10 Jahren mit auf den Weg gab, als ich bei im zu Besuch in seinem Tillandsienreich war. Als ich erzählte, dass ich kürzlich Vater von Zwillingsjungs geworden war meinte er: „Da wirst du sicher in Zukunft recht wenig Zeit für dein Hobby haben.“, damals war ich der Meinung, das werde ich schon hinbekommen und hatte auch hin und wieder etwas im Forum und Wiki eingestellt. Mittlerweile nutze ich meine Mittagspause auf Arbeit um mal schnell diese Antwort zu verfassen, da zu Hause eh nie Zeit bleibt. Zudem kommt hinzu, dass hier im Forum so kompetente Teilnehmer waren, dass ich mir oft dachte, „bevor ich hier jetzt Unfug reinschreibe, lasse ich es lieber sein“. :oops:
Was sicher dem Forum etwas mehr Zugkraft gegeben hätte, wäre eine Rubrik wo Teilnehmer Bilder ihrer Pflanzen lose einstellen könnten, egal wie selten oder schwer zu pflegen die Pflanze ist. Gerade für Anfänger ist es wichtig ihre Pflegeerfolge mit anderen zu teilen auch wenn es halt nur mit dem Bild einer blühenden Ionantha ist. Als ich angefangen habe, fotografierte ich jede blühende Pflanze und war stolz wie Spanier darüber. Dieses Jahr hatte meine Aeranthos-Gruppe an die 30 Blüten und ich habe es nicht geschafft zu fotografieren. Das sollte jetzt keine Kritik an deiner Arbeit sein, sondern mehr ein gut gemeinter Hinweis für einen eventuellen Nachfolger deiner Arbeit. Also wenn jemand das Forum weiterführt, dann gebt mir bitte Bescheid, ich werde versuchen ab und an wieder mal etwas zu posten.
Beste Grüße Matthias

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Timm Stolten » Donnerstag, 2 August 2012, 17:50

Matthias hat geschrieben:Was sicher dem Forum etwas mehr Zugkraft gegeben hätte, wäre eine Rubrik wo Teilnehmer Bilder ihrer Pflanzen lose einstellen könnten, egal wie selten oder schwer zu pflegen die Pflanze ist.


Eine solche Rubrik gibt es und gab es schon immer, von Anfang an, nämlich das Unterforum Off-Topic. Auch hat es nirgends Vorschriften gegeben dass nur Seltenes gepostet werden darf. Ich erfreue immer wieder an einer blühenden ionantha. Das kann also kein Grund gewesen sein, nichts zu posten.

Matthias hat geschrieben:„bevor ich hier jetzt Unfug reinschreibe, lasse ich es lieber sein“.

Aber genau da liegt der Hund begraben. Wenn niemand was schreibt, kann man sich auch nicht beklagen wenn "nichts los ist". Hier werden doch keine Haltungsnoten vergeben.

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 881
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Woodman » Freitag, 3 August 2012, 18:39

Timm Stolten hat geschrieben:
Matthias hat geschrieben:„bevor ich hier jetzt Unfug reinschreibe, lasse ich es lieber sein“.

Aber genau da liegt der Hund begraben. Wenn niemand was schreibt, kann man sich auch nicht beklagen wenn "nichts los ist". Hier werden doch keine Haltungsnoten vergeben.
LG Timm

Hallo Ihr alle,
hier gebe ich dem Timm 1000% ig Recht. Ich hab manches Mal den Timm, nach etwas privat gefragt, weil es mir öffentlich zu blöd war. Seine Antwort war immer: "Stelle es ins Forum, es gibt keine blöden, dummen Fragen". Jeder der irgend etwas nicht weiß, sollte sich hier melden. --- Und wer eine Antwort hat, oder nur eine Vermutung, der sollte Antworten. --- Nur peinlich für mich, wenn doch nichts kommt, nicht mal eine Vermutung. Timm muß nicht Antworten, nur weil er so viel weiß. Aber manches Mal hat er sich aufgerafft und getippt, weil sich sonst garkeiner meldete.
Und seid ner Weile geht es mir wieder so!!! Ich nutzte mein altes Thema "Tillandsia cyanea - Erdeprobleme" UND ging einfach nur auf "Antwort". Sicher mein Fehler :ewall :ewall :ewall
Schrieb mit der Überschrift: "Tillandsia cyanea - kommt noch ne Blüte?". Jaa, ich habe ebend noch nie gesehen, wie dieser Blütenstand, dieses Teil, wo die blauen Blütchen raus wachsen entsteht. Ja das sind nun Neueinsteiger Fragen - tut mir leid. --- Nun, nun werde ich halt warten, was aus dem komische Pflanzenteil Mal wird. ((Nun kommt noch so ein zweites Stück Trieb!)).
Zeit haben viele nicht, aber viele haben Zeit, den TV 20 Uhr einzuschalten - um zu warten, bis sie schlafen gehen können. Abends flimmert überall der TV, wenn ich zur Spätschicht muß 22 Uhr!

Viele Grüße allen und Timm
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Matthias Lieber
Beiträge: 222
Registriert: Freitag, 15 Oktober 2004, 22:50
Wohnort: Ulm-Wiblingen

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Matthias Lieber » Sonntag, 5 August 2012, 23:44

Servus Timm,

Es ist wirklich sehr schade,aber ich kann dich gut verstehen...
Wahrscheinlich würde ich ganz ähnlich handeln.
Mehr möchte ich auch dazu nicht schreiben und mich auch nicht den restlichen Beileidsbekundungen anschließen!
Nur der Nachricht von Dennis schließe ich mich zu 100% an - Punktlandung!!!

So long - Thanks!!!
Adios Matthias
And the earth brought forth grass, and herb yielding seed after his kind, and the tree yielding fruit, whose seed was inself, after his kind; and God saw that it was good.

castevet
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag, 15 November 2005, 9:22
Wohnort: Hannover

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von castevet » Dienstag, 7 August 2012, 13:01

Hallo Timm,

erstmal vorweg: Ich habe mein Interesse sehr von den Bromelien weg verlagert und nur noch zwei Arten. Somit und auch aus Zeit- / PC-Mangel komme ich nicht in Frage das Forum (mit) zu übernehmen, leider.

Ich verstehe deine Gründe und möchte dir sehr herzlich danken, dass es das Forum überhaupt gab (momentan noch gibt).

Ich war hier gern, auch wenn ich die 'grauen' nie so mochte und als Freund der Trichterbromelien hier weniger was fand, es war immer genug. Und alle Kontakte waren sehr nette Gesprächspartner.

Das Problem der geringen Nutzung / weniger Beiträge gibt es auch in dem Forum, in dem ich zurzeit bin (Begonien) Ich muss mich selbst sehr in den Hintern treten, mal was zu schreiben. Ich glaube, viele halten sich für nicht kompetent genug. Man begreift oft zu spät, dass es darum geht miteinander zu reden und das das Forum keine tolle Einrichtung für sich ist, sondern von den Beiträgen lebt. Ich kann mich da leider auch nicht ganz ausschließen.

Nun, nochmals vielen Dank an dich und ich hoffe, es findet sich noch eine Möglichkeit für das Forum.


Viele Grüße


Holger

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Timm Stolten » Mittwoch, 8 August 2012, 20:31

castevet hat geschrieben:Das Problem der geringen Nutzung / weniger Beiträge gibt es auch in dem Forum, in dem ich zurzeit bin (Begonien) Ich muss mich selbst sehr in den Hintern treten, mal was zu schreiben. Ich glaube, viele halten sich für nicht kompetent genug. Man begreift oft zu spät, dass es darum geht miteinander zu reden und das das Forum keine tolle Einrichtung für sich ist, sondern von den Beiträgen lebt. Ich kann mich da leider auch nicht ganz ausschließen.r


Hallo Holger,
Du hast es gut auf den Punkt gebracht, andere auch. Die meisten von uns sind berufstätig, auch ich.
Auch ich komme oft erst spät nach Hause, habe regelmäßig Wochenenddienst und zum Glück noch so etwas wie ein Privatleben. Aber wenn jeder hier sich an die Nase fast und nur einmal pro Woche für wenige Minuten ins Forum schaut und vielleicht zweimal im Monat was schreibt, würde es hier rund gehen und wir würden gar nicht diskutieren. Wenn wenn wenn, aber leider ist das nicht so.

Und auch wenn jetzt hier 15 Leute schreiben, dass sie es bedauerlich finden, wenn das Forum schließt, nur bei den wenigsten kommt für mich durch, dass sie merken, warum ich das in Erwägung ziehe. Tut mir leid wenn ich mich so hart ausdrücke, aber anders bekomme ich es nicht hin.

Und die meisten, die ich mit diesem Aufruf trotz Massenemail eigentlich ansprechen wollte, haben sich noch nicht mal zu Wort gemeldet.

Ich bin bereit einen Neuanfang zu wagen, aber nur dann, wenn er breit aufgestellt wird.
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
pela
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag, 26 Juli 2012, 13:52
Wohnort: Schweiz , in den Bergen weit oben

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von pela » Donnerstag, 9 August 2012, 11:54

Hallo

Infolge Änderungen vorherige Posting Hat die Antwort keinen Sinn mehr ergeben zum ganzen verlauf.

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 881
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Woodman » Samstag, 11 August 2012, 22:07

Hallo pela,
ich will Dich nicht "wieder" verärgern oder klug gackern (wie ein Huhn). Es war niemals meine Absicht gewesen!! Sicher ist es ungünstig gelaufen mit Deiner Bitte nach den Pflanzen bei Herrn Böker. Und Du bist ein bissel mehr als traurig. Nur liegt es im Ermessen des Anbieters, wann er die Pflanzen weggibt. Einer wartet Tage, ein anderer nur Stunden. Würdest Du wissen, wer Andreas Böker ist, müßtest Du wissen, daß er wirklich sehr gut gepflegte Pflanzen hat. Und ein sehr bekannter Mensch in der Tillandsienwelt.
Ich mache Dir reelle Vorschläge. Frage bei Herr E. Dötterer nach, in welche Länder er liefert http://www.doetterer.de. Oder W. Salz http://www.tillandsia-salz.de/ hat mir auch schon Pflanzen angeboten (siehe hier: http://www.bromeliads.net/viewtopic.php?f=22&t=2243&sid=65a3016faccc7ab885454c5b826bc612 ). Hier gibt es auch ein paar Tilli http://bromelien-westermann.eu/. Dies für Dich.

LG Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
pela
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag, 26 Juli 2012, 13:52
Wohnort: Schweiz , in den Bergen weit oben

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von pela » Sonntag, 12 August 2012, 9:01

Hallo Woodman

Moment , hole jetzt bisschen aus.

Am Montag, 6 August 2012, 11:11 hat Her Böker ein Posting neu gemacht mit dem Titel Tillandsia Babis – kostenlos

Ich habe 6 August 2012 12:56 darauf was Geschrieben und am 06 August um 15:07 hat Herr Böker geschrieben , das Sie weg sind.

Wen Ihr aber das Posting Recht Gelesen habt oben , ist Mir nur bisschen Sauer aufgestossen , das nach Posting und Mail von Timm Stolten nicht viel geändert hat.

Währe ja einfach gewesen was kurz dort reinzuschreiben.
Wen man schon im Hindergrund auf dem Forum ist und dann eine PN macht.


Traurig , warum , Ich habe ja im Posting Geschrieben das Ich im falschen Land Wohne und daher das nicht einfach währe.
Egal von Wem die Pflanzen sind.

Habe Mich auch damit abgefunden , das die Schweiz in diesen und auch in anderen Sachen eine Wüste ist.
Kaum Samen zu finden sind oder jemanden wo auch Sendet.

Wegen Herr Salz
Er hat die Sammlung aufgelöst , was nach Seinem Mail heraus lesen musste.

Bei Westermann
hab vor Wochen mal angefragt , ob in Schweiz senden , keine Reaktion.

Bei Dötterer bin dran , aber hat keine Samen.
Als Info

Und somit schönen Tag noch PeLa

Steffen Händler
Beiträge: 36
Registriert: Montag, 7 Januar 2008, 18:54
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Steffen Händler » Sonntag, 12 August 2012, 14:06

Hallo Pela,

für Mitglieder der DBG gibt es noch eine weitere Möglichkeit Samen zu bekommen, nämlich hier:
http://www.dbg-web.de/download/Samenliste.doc
Ob in die Schweiz versendet wird, weiß ich nicht - müsstest du anfragen. Rainer Hasselmann verwaltet die Samenbank. Er ist auch hier im Forum.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 881
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von Woodman » Sonntag, 12 August 2012, 19:03

Hallo Steffen,
Du warst mal einen Tick schneller als ich :ewhistle Das Gleiche wollte ich ihm/ihr auch sagen. Denn auch ich hatte damals nach Samen gesucht! Nirgends welchen gefunden!! Die Lösung scheint einfach zu sein.
1. Die Pflanzenfreunde säen selbst aus, oder Firmen nutzen ihn für neue Pflanzen für den Verkauf.
2. Die Samen übrig haben, sind vermutlich Mitglied in der "Deutschen Bromelien Gesellschaft" DBG und geben diesen der Samenbank bei der DBG.
3. Wer wirklich auch mal selbst die Samenbildung/Entwicklung verfolgte, der weiß, daß das eine ewige "Geschichte" ist. - Und so habe ich bereits die nächste Frage in meinem Hirn, wenn meine 4 Kapseln sich eines Tages braun färben.
NUR muß sich jeder die Frage stellen, ob er die jährlichen Mitgliedsbeiträge bezahlen möchte/will. Und was er alles dafür bekommt. Davon die Startseite: http://www.dbg-web.de
Ein Grund, warum ich meine komplette Aussaat von der ersten Sekunde in Wort und Bild im Forum dokumentiere. UND ohne der Hilfe von erfahrenen Bromelienfreunden hätte ich manchen Fehler begangen. Denn Pflanzen sind KEIN Spielzeug, was man wegwirft, wenn es nicht geht/funktioniert! Meine Samengeschichte: http://forum.dbg-web.de/viewtopic.php?f=14&t=2248
Viele Grüße
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von JoachimInB » Dienstag, 21 August 2012, 22:04

Moinsen, leeve Lüt!

Sorry, dass ich mich erst jetzt einklinke.

Auch ich würde es bedauern, wenn das Forum nicht fortbestehen würde. Allerdings sehe die "Aufs und Abs" hinsichtlich der Beteiligung der erfahreneren Leute als nicht so problematisch an. Auf der einen Seite steht natürlich der Wunsch, die Last möglichst zu verteilen. Auf der anderen Seite aber die Tatsache, dass das zum einen natürlich freiwillig kommen muss und zum anderen zu vielen Themen schon viel gesagt worden ist. Man kommt per Suchfunktion tatsächlich schon relativ weit und wenn ich mal bei Google nach Bromelien-Themen suche, ist ganz oft das Forum mit an vorderster Stelle. Das ist prima, führt aber natürlich dazu, dass viele Fragen gar nicht mehr angestoßen werden, weil es die Antworten bereits gibt. Ergo ist es nur natürlich, dass die Zahl der Postings zurück geht. Das würde ich aber auf keinen Fall als nachlassende Resonanz interpretieren!

Dann gibt es natürlich auch Weiterentwicklungen. Ich glaube unabhängig von der verwendeten Software, die in hier ziemlich up-to-date ist, gibt es diesen Trend des "Forensterbens". Die Leute gehen mehr zu Facebook und Google+, wo sie neben Bromelienfotos eben auch Urlaubsfotos, Kochrezepte und was weiß ich reinstellen können. Es gibt Leute, die kann man per Email nicht mehr erreichen, weil sie nur noch über Facebook kommunizieren. Das ist der Trend in den die Entwicklung leider geht. Und nein, ich selbst habe keinen Account bei Facebook, Google+ oder sonstigen "sozialen" Netzwerken, aber es ist beängstigend, wie viel an einem deswegen tatsächlich vorbei geht. Andererseits gibt es da auch die ganz Altmodischen, die noch per Email kommunizieren, z.B. über Mailinglisten. Interessant finde ich, dass die älteste Bromelien-Liste "Brom-L" nun schon seit wohl bald 20 Jahren existiert und immer noch sehr populär ist, obwohl es auch Zeiten geringerer Aktivität gegeben hat -- Ich glaube, das ist ganz normal.

Die mehrsprachigkeit des Forums war eine super Idee, ist aber glaube ich überholt. Einige wenige, zeitweise sehr aktive Leute sind längst nach Facebook abgewandert bzw. bloggen wie die Weltmeister. Die kommen auch nicht wieder. Man kann die Leute ja nicht zwingen.

Zum Thema Bromwiki. Hier gibt es halt die real existierende "Konkurrenz" in Form von Wikipedia. Anfangs war das nicht so, ich glaube da wäre es schlichtweg nicht möglich ("verboten") gewesen, z.B. Tillandsia walteri in Wikipedia zu dokumentieren. Inzwischen geht das aber und wird auch gemacht. Zu Tillandsia walteri findet man dort auch heute noch nicht viel, aber ein Anfang ist gemacht. Und googel mal nach "Tillandsia walteri" - was kommt denn an erster Stelle!? Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die meisten Leute (heutzutage!) eher auf Wikipedia schreiben würden als auf dem Bromwiki. Das finde ich auch noch nicht einmal schade und im Gegensatz zu Facebook auch nicht schlecht, denn das "ist einfach so".

Pragmatisch gesehen würde ich, unabhängig vom "Wie", "Wer" und "Wann"

* zumindest die spanische wahrscheinlich auch die englische Ecke des Forums einstampfen. Vielleicht noch irgendwo die Artikel verlinken, damit sie gefunden werden können. Oder man macht ein "vorwiegend deutschsprachiges" Forum, in dem auch nicht-deutschsprachige Artikel erlaubt sind.

* das Bromwiki nach Wikipedia überführen. Hierzu könnte man z.B. einen Wikipedia-Account "Bromwiki" schaffen, unter dem die Einträge überführt werden. Trotzdem eine umfangreiche Arbeit, die gut geplant und koordiniert sein will. Wohl nichts, das man mal eben an einem Wochenende erledigt.

Soweit meine Meinungen und Vorschläge. Ich denke mal, dass darüber am Rande der JHV in Erfurt auch noch diskutiert werden wird.

Grüße
Joachim

Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Re: Forum zu vergeben / Forum discontinued

Beitrag von JoachimInB » Dienstag, 21 August 2012, 22:16

Jetzt habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass ich selbst für mich nicht die Möglichkeit sehe, das Forum in irgendeiner Weise zu übernehmen. Ich kriege ja seit vielen Jahren nicht mal mehr meine Homepage auf die Reihe. Nicht weil ich das technisch nicht könnte, sondern weil ich einfach zu viele andere Sachen um die Ohren habe.

Wenn es um Wiki-Artikel geht, kann ich aber gern mithelfen. Und auch im Forum mal wieder den einen oder anderen Artikel schreiben. Ich habe halt in den letzten Jahren aus diversen Gründen meinen Trichter- und Tillandsien-Bestand reduzieren müssen und meinen Schwerpunkt mehr in Richtung Dyckia & Co. verlegt. Aber auch da gibt es natürlich spannende Themen, wenngleich das Interesse vielleicht nicht ganz so groß ist (wer kuliviert schon Dyckien...).

Nochmals Grüße,
Joachim

Antworten