Bromelien nach draußen?

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Rainer K
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag, 8 Juni 2004, 17:47
Wohnort: Hannover-Linden

Bromelien nach draußen?

Beitrag von Rainer K » Dienstag, 22 Juni 2004, 18:55

hallo Bromelienfreunde,
welche Bromelien kann oder sollte man eigentlich im Sommer ins Freie stellen? Über einige Tillandsien habe ich es gelesen, wie ist es mit Billbergia, Aechmea etc.? Welche Bromelien dürfen nicht auf den Hof, Balkon oder in den Garten?
Gruß
Rainer

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 22 Juni 2004, 20:59

Hallo Rainer,

generell kannst Du im Sommer fast alles rausräumen.
Dabei kommt es eher darauf an, ob sonnog oder schattig und wie oft Du
sprühen oder giessen kannst.
Wüstenartige, dicklaubeige Bromelien wie Dyckia, Hechtia, Puya oder
Deuterocohnia lieben Sonne, je mehr je besser.
Fast alle Tillandsien oder auch Billbergien können ebenfalss ohne Sonnenschutz raus.
Guzmania, Vriesea könnten da schon schneller verbrennen.
Drinnen lassen würde ich schattenliebende und sehr wärmebedürftige Arten
(denen wären die Nächte zu kalt). Bedenke, daß Du draussen öfter
giessen oder sprühen musst., und ob Du genug Zeit dazu hast.

Grobe Faustregel: Je grauer und dicker (härter) die Blätter desto eher packen sie es.

Gruss Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Rainer K
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag, 8 Juni 2004, 17:47
Wohnort: Hannover-Linden

Beitrag von Rainer K » Dienstag, 22 Juni 2004, 21:58

hallo Timm,
danke für Deine schnelle Antwort. Mir steht zwar ein Garten zur Verfügung, aber dort bin ich nur einmal in der Woche. Da könnte ich dann wohl meine Hechtia übersommern. Viele meiner Orchideen und Kakteen habe ich auf dem Hof stehen, dort gibt es aber auch nur wenige Stunden Sonne. Meine drei Stubenfenster hier im Hinterhaus zeigen zwar nach Süden, aber das Vorderhaus ist sehr hoch und zwischen den Häusern befindet sich auch noch die Krone der Birke vom Nachbarhof. Ich wohne in einem dicht bebauten Arbeiterviertel. All meine Anträge, das Vorderhaus zum Wohle meiner Pflanzen abreißen zu lassen, wurden unverständlicherweise abgelehnt :lol: . Im Winter habe ich noch sechs 20W-Pflanzlicht-Sparlampen in den Fenstern, aber nicht einmal die schwache Wintersonne kann ich damit ersetzen.
Auf dem Hof überwiegen auch die Schattenecken, deshalb sollte ich meine, durch Euer Forum neu entfachte, Liebe zu Bromelien jetzt wohl auf die schattenverträglichen Arten richten. Ich habe mir noch keine neue gekauft, bin noch in der Orientierungsphase. Es gibt ja soviele Bromelien, die ich noch nicht kenne, eine schöner als die andere, zum Teil mit bei Zimmerpflanzen ganz ungewöhnlichen Blautönen.
Diese Pflanzenforen stürzen einen von der einen Sucht in die andere, schämt Euch :lol: .
Gruß
Rainer K

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 22 Juni 2004, 22:47

:oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:


Ich schäme mich :lol:
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Scarlett

Beitrag von Scarlett » Dienstag, 29 Juni 2004, 15:24

Da kann ich ja in diesem Thread mal Dampf ablassen :wink:

Ich bin dieses Jahr von meinen Freilüftlern überhaupt nicht begeistert. Ich habe alle Bromelien wieder reingeholt und ans Fenster gestellt. Einige Tills. hängen noch draussen, aber unter strikter Kontrolle.

Wetterabhängig kann ich dieses Jahr einfach nicht den berühmten 'Jungbrunnen' für Pflanzen entdecken. Es ist zu kalt und zu feucht.

Im Zimmer ist die Chance bei meinen Bromelien höher, dass da was wird.

Rainer, ich schicke dir eine PM, zwecks dem Epi.

Gast

Beitrag von Gast » Sonntag, 25 Juli 2004, 3:43

Hallo, alle meine Til. (aufgebunden) haengen am Gartenzaun und kommen wieder rein so ende September . Mache das mit denen jedes Jahr so, keine Probleme . Bluehen auch immer . Mit den andern , ja , das kommt darauf an was es fuer welche sind . Koennen auch raus , aber mehr in den Schatten und immer schauen ob das Wasser im Herz noch da ist das ist wichtig .
Gruss Gast :)

Antworten