Neoregelia im Garten halten?

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Benutzeravatar
Aratinga Mitrata
Beiträge: 97
Registriert: Samstag, 29 Januar 2011, 14:39
Wohnort: 27327 Martfeld

Neoregelia im Garten halten?

Beitrag von Aratinga Mitrata » Freitag, 4 März 2011, 15:42

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum. Ich habe auch gleich ein paar Fragen.

Ich habe seit heute eine Neoregelia pauciflora und eine Neoregelia atlantis. Kann ich die beiden Pflanzen wie meine grauen Tillandsien kultivieren? Ich habe die beiden ans Fenster gehängt, sie sind aufgebunden. Sobald sie sich einigermaßen akklimatisiert haben werde ich sie einsprühen so das die Trichter mit Wasser gefüllt sind. Kann ich sie in ein paar Wochen gemeinsam mit den grauen Tillandsien nach draußen bringen oder müssen sie in der Wohnung kultiviert werden? Ich wohne in Norddeutschland, da ist das Klima doch etwas milder als im Süden.

CK
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Neoregelia im Garten halten?

Beitrag von CK » Mittwoch, 9 März 2011, 17:09

Hallo,

ich kann zu den zwei von Dir genannten Arten (das zweite dürfte ne Hybride sein, oder?) speziell leider keine Stellung nehmen, aber generell sollte es eigentlich kein Problem sein. Unsere Neoregelien stehen jedenfalls seit Jahren den Sommer über (ungeschützt, halbschattig) draußen und haben nie Probleme gemacht - wobei wir sie im Frühjahr erst rausstellen, wenn die Nachttemperaturen > 8°C sind. Im Herbst holen wir sie dann wieder rein, sobald die Nachttemperaturen unter 5°C fallen. Dass unsere Pflanzen das problemlos vertragen kann natürlich auch an unseren Arten liegen (die ich leider nicht namentlich kenne), manche Arten sind womöglich empfindlicher.

Grüße!
Chris

Benutzeravatar
Aratinga Mitrata
Beiträge: 97
Registriert: Samstag, 29 Januar 2011, 14:39
Wohnort: 27327 Martfeld

Re: Neoregelia im Garten halten?

Beitrag von Aratinga Mitrata » Mittwoch, 9 März 2011, 21:25

Danke für die Antwort Chris,

die Atlantis müsste eine Hybride sein. Wachsen die Neoregelien sehr schnell? Ich hab von diesen Bromelien noch nicht so viel Ahnung, bin aber lernfähig. :)

CK
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Neoregelia im Garten halten?

Beitrag von CK » Freitag, 11 März 2011, 16:42

Hallo,

ist natürlich die Frage, was Du als Vergleichsmaßstab heranziehst, und ist natürlich auch von der Art abhängig. Allgemein würde ich sagen, im Vergleich zu anderen Bromelien: "mittelschnell". Es gibt viele die schneller wachsen, aber auch manche die langsamer sind.

Grüße!
Chris

Antworten