Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Tergedium
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 12 Juli 2011, 19:23

Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von Tergedium » Dienstag, 12 Juli 2011, 19:31

Hallo alle zusammen, ich habe mir ein neues Terrarium für meine 2 kleinen Pfleglinge, mit den Maßen 120x80x80, zugelegt. Und suche nun noch nach einer schönen Einrichtung, ich bin dadurch auf Bromelien und Tilandsien gestoßen. Allerdings habe ich noch keine Ahnung von den Pflanzen und wollte deswegen euch mal um Rat fragen was den so an Pflanzen für ein Terrarium mit 70-80% Luftfeuchte Tagsüber und 90% Nachts, sowie 28-32 Grad Celsius Tagsüber und nachts so 23-25 Grad Celsius, zu empfehlen wäre. Binden wollte ich die Bromelien und Tilandsien auf 2 oder 3 mangrovenwurzel oder vielleicht auf 1 Große Wurzel.

vielen Dank schon mal im Vorraus

Benutzeravatar
Rainer Hasselmann
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag, 13 April 2004, 20:06
Wohnort: Berlin

Re: Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von Rainer Hasselmann » Dienstag, 12 Juli 2011, 20:54

Hallo Tergedium,

diese Frage wurde hier im Forum schon x-Mal gestellt und beantwortet. Benutze einfach mal die "Suchen"- Funktion und Du wirst reichlich Antworten finden.

Grüße Rainer

Tergedium
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 12 Juli 2011, 19:23

Re: Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von Tergedium » Donnerstag, 14 Juli 2011, 2:45

Hallo Rainer,

Danke für deine Antwort, ich hab mich jetzt mal ein wenig durchs Forum gelesen und nicht so viel gefunden. Aber das wenige was ich gefunden habe, hat mir schon mal ein wenig weiter geholfen.
Nun hab ich mir ein paar Pflanzen ausgesucht die wenn ich es als Laie richtig verstanden habe sehr gut, in einem recht warmen und feuchten Terra, wachsen würden.

Tillandsia leiboldiana var. guttata
Catopsis moreniana
Guzmania theresa
Tillandsia pruinosa
Tillandsia stricta

Wenn mir das noch jemand vielleicht bestätigen könnte wäre mir schon sehr geholfen. :)

AndreasZlg
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag, 2 Juni 2005, 19:57
Wohnort: Bamberg

Re: Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von AndreasZlg » Freitag, 15 Juli 2011, 9:50

Hallo Tergedium,

fürs Terrarium eignen sich, besonders wenn man noch keine Erfahrungen mit Bromelien hat, meiner Meinung nach am besten Neoregelia.
Die sind in landesweit so ziemlich allen Terrarien für Pfeilgiftfrösche drin und haben sich bewährt.
Robust, schön und günstig ist Neoregelia fireball, gibts oft schon für 3 euro pro Ableger und mit der kann man echt nichts falsch machen.
Habe vor kurzem mal eine Liste mit kleinbleibenden Arten/Kreuzungen gepostet, musste mal über die Suchfunktion schauen.
Bezugsquellen: http://bromelien-westermann.eu/ oder diverse andere Shops.

Über Tillandsien kann ich leider nicht viel schreiben, da fehlt mir der grüne/graue Daumen....
ausser vielleicht, dass Tillandsia leiboldiana var. guttata im Terrarium funktioniert. Tillandsia somnians auch.


Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von Timm Stolten » Freitag, 15 Juli 2011, 10:54

AndreasZlg hat geschrieben:Tillandsia somnians auch.


Einspruch Eure Ehren: :salut
Tillandsia somnians macht Blütenstände von weit über einem Meter, an denen sie später kindelt. Darum wäre sie nur für wirklich große Terries geeignet.

Gruß Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

AndreasZlg
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag, 2 Juni 2005, 19:57
Wohnort: Bamberg

Re: Bromelien und Tilliandsien für Terrarium

Beitrag von AndreasZlg » Freitag, 15 Juli 2011, 23:04

Ja das stimmt, ich hab meine rote somnians mittlerweile schon seit ca. 6 Jahren und da tut sich nichts, garnichts. So passt sie dann auch in kleine Terrarien :D

Antworten