Neoregelia lilliputiana Problem

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
todie77
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 15 Dezember 2011, 20:58

Neoregelia lilliputiana Problem

Beitrag von todie77 » Donnerstag, 15 Dezember 2011, 21:15

Hallo Zusammen

Ich brauche mal einen Expertenrat !

Ich habe mir vor einer Weile ein kleines Terrarium eingerichtet, in dem ich unter anderem auch im Titel genannte Bromelie eingesetzt habe. Leider sind nun die Blätter der Mutterpflanze gelb geworden, es waren bereits einige Kindel daran, aber ich fürchte, da passiert ähnliches. Die Wurzel habe ich mit einer Lage Moos umwickelt, an einen Ast gebunden und immer trocken gehalten.

Das Terrarium wird 2 x am Tag kurz mit kalkarmem Wasser beregnet, die Pflanzen trocknen binnen etwa einer Stunde ab, LF 60-70 %, Temp. um die 25 Grad. Beleuchtet wird mit einer Vollspektrum Energiesparlampe. Die anderen Pflanzen (Tillandsien, Farn, Peperomia) gedeihen gut.

Hier sah es noch gut aus:

Bild

Hat jemand einen Tip für mich ?

Gruß

Jan Claus
Beiträge: 73
Registriert: Freitag, 13 November 2009, 16:09

Re: Neoregelia lilliputiana Problem

Beitrag von Jan Claus » Freitag, 16 Dezember 2011, 7:42

Nach der Blüte und Kindelbildung ist das absterben der Mutterpflanze normal. :shock:

Gruß Jan

DAGR
Beiträge: 35
Registriert: Freitag, 16 Mai 2008, 17:17

Re: Neoregelia lilliputiana Problem

Beitrag von DAGR » Sonntag, 18 Dezember 2011, 19:33

Bei der T. usneoides rechts vorne und links im Hintergrund (ist doch eine, oder?) bezweifle ich, dass sie im terrarium lange überlebt. Die wollen einen gut belüfteten Standort (also ständige Luftzirkulation), sonst sterben sie schnell ab.

terra-jungle
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 18 März 2012, 14:32

Re: Neoregelia lilliputiana Problem

Beitrag von terra-jungle » Sonntag, 18 März 2012, 21:09

Hallo Daniele von Terra-Jungle hier. Also wenn eine Bromelie blüht oder Kindel wirft, heisst es für die eigentliche Mutterpflanze das es für sie dem Ende zu geht. Den all ihre Kraft geht dann in ihre Blüte und ihre Kindeln weiter. Daher empfehle ich immer wenn einer von einer Bromelie etwas länger haben will, besser keine blühende zu holen.
MfG Daniele von Terra-Jungle.

Frogtom
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag, 16 August 2012, 20:48

Re: Neoregelia lilliputiana Problem

Beitrag von Frogtom » Sonntag, 19 August 2012, 21:12

Hallo Zusammen,

der Beitag ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber ich halte die Wurzeln meiner Neoregelia liliputiana nicht trocken! Auch die Wurzeln, frei von Moos, werden täglich besprüht. Bekommen aber auch Zeit zum abtrocknen. So kultiviere und vermehre ich schon über Jahre hinweg erfolgreich meine N. lilliputiana und andere Neoregelien.

Grüße, Thomas

Antworten