Till. cyanea was könnten das für Flecken sein?

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 882
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Till. cyanea was könnten das für Flecken sein?

Beitrag von Woodman » Dienstag, 15 Mai 2012, 17:36

Hallo Bromelienfreunde,
seid einer Weile beschäftigt mich die Frage: "Was könnten das für helle und bräunliche Flecken auf den Blättern sein, bei der Tillandsia cyanea?" Sie sind an allen 3 Neutrieben zu sehen. Die bräunlichen Stellen sind ringsherum bei der Rosette so gewachsen, an den gleichen Stellen verfärbt. Die hellen Stellen sind vereinzelt zu finden, aber ich glaube nicht normal.
Sind es Mangelerscheinungen, zu feucht/trocken, eine Krankheit. Wachsen tut sie super, seid dem ich sie in Pinienrinde ((von den Orchdeen)) mitte Januar gesetzt habe. (Der damalige Beitrag dazu http://forum.dbg-web.de/viewtopic.php?f=14&t=2203&p=10092#p10092 )
Bild

Bild

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Steffen Händler
Beiträge: 36
Registriert: Montag, 7 Januar 2008, 18:54
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Till. cyanea was könnten das für Flecken sein?

Beitrag von Steffen Händler » Dienstag, 15 Mai 2012, 19:43

Hallo Woodman,
die "bräunlichen Flecken" sehen für mich eher rötlich aus. Wahrscheinlich hat sie, als die Kindel kamen, etwas Sonne gehabt. Deshalb die roten "Flecken" an den Blättern. Anschließend keine Sonne - Kindel weiter rausgeschoben und grün. Die Rötung ist (wenn ich das richtig im Hirn habe)eine Schutzfunktion der Pflanze bei starker Sonneneinstrahlung. Aber das können dir die Experten sicher besser erklären als ich. Also für mich sieht das nicht ungewöhnlich oder nach falscher Pflege aus.
Die hellen Stellen - sorry, keine Ahnung.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Till. cyanea was könnten das für Flecken sein?

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 15 Mai 2012, 20:40

Moin Woodie,

für die Flecken habe ich auch keine Erklärung, aber die Austriebe sehen so aus, als ob sie mitten im Wachstum mal zu trocken waren. Dann "kleben" die neuen Blätter gerne mal zusammen.
Gleichmäßig feucht halten, regelmäßig sprühen und nicht zu viel Sonne.
Meine cyanea stehen im Gewächshaus an der Nordwand und bekommen nie direkte Sonne, aber warm und feucht eben.

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 882
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Till. cyanea was könnten das für Flecken sein?

Beitrag von Woodman » Mittwoch, 16 Mai 2012, 16:39

@Steffen, @Timm incl. Bromelienfreunde,
dankeschön für Eure Tips, Vermutungen :!: :!:
ich hatte schon :cry: , daß es eine Krankkeit ist, von der ich nichts weiß! Für mich so wie so ein Rätzel, das hier im Forum noch nie über irgend ein Ungeziefer geschrieben wurde, was Bromelien (Tillandsien, ...) befallen könnte, oder hat!
Sie steht seid angang an an dem Nord-Nord-Ost Fenster. Sonne hat sie so gut wie garnicht ab bekommen. Seid Anfang Mai steht sie außen an dem Fenster von 5-22 Uhr. Wenn sie da Morgensonne abbekäme, dann wären es die aller ersten Sonnenstrahlen für höchstens 1-2 Stunden. Über Nacht nehme ich sie rein, damit sie keine kalten Füße bekommt.
"... ob sie mitten im Wachstum mal zu trocken waren." Ja, ich gebe zu, es könnte so gewesen sein. Sie steht zwischen den Orchidien meiner Frau. (Wo die Tilly gnädiger Weise noch einen Platz bekam) Ein Blick dort hin vom Februar 2012: Bild
An den Boden hatte ich immer gedacht, weil es da sehr trocken ist und Tillies Durst haben. Aber im Esszimmer bin ich vermutlich nur über die Bärte "gestolpert, die da hängen (zu sehen sind). So hat die cyanea das eine oder andere Mal kein Sprühen abbekommen. Oder die Rindenerde erschien mir noch zu feucht.
Nun ja, die 3 Neutriebe wachsen und gedeihen und mal sehen, wie es 12.2012 aussehen wird.
Tschüß
Klaus

Und Euch beiden noch mal ein Danke mit NICHT Tillandsia Blüten (Wüstenrose (Desert rose) [latein: Adenium] von mir. Fotodatum 15.5.2012: Bild Bild
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Antworten