Neoregelia pendula

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Benutzeravatar
Aratinga Mitrata
Beiträge: 97
Registriert: Samstag, 29 Januar 2011, 14:39
Wohnort: 27327 Martfeld

Neoregelia pendula

Beitrag von Aratinga Mitrata » Samstag, 22 Juni 2013, 23:15

Hallo zusammen,

ich habe heute zwei Pflanzen erhalten, beide Neoregelia pendula. Eine der beiden Pflanzen kam etwas runzlig bei mir an, gab dein Beiden erstmal einen Schluck Wasser.

Wer pflegt ebenfalls diese Art und kann mir noch ein paar Tipps geben? Kann ich sie im Sommer draußen kultivieren, oder kann man die Pflanzen nur im GWH kultivieren?

Anbei noch zwei Fotos.

Bild

N. pendula

Bild

N. pendula (Die Runzlige)


Ben

Benutzeravatar
Hermann Prinsler
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag, 10 Februar 2013, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Neoregelia pendula

Beitrag von Hermann Prinsler » Dienstag, 25 Juni 2013, 18:24

Betreff Neoregelia pendula
Neo.pendula ist nach meinen Erfahrungen eine wärmeliebende Art.Nur in einem wirklich heißen Sommer würde ich diese nach draußen stellen, bzw hängen. Am Besten kultiviert man diese Pflanze als Ampel.3-4 Einzelpflanzen in eine Ampel in eine humose Bromelienerde pflanzen. Die einzelnen Pflanzen bilden dann mit der Zeit peitschenartige Ausläufer, an deren Ende dann neue, ampullenähnliche Pflanzen entstehen. Wenn man eine Ampel mit 4 bis mehr Ausläufern hat , und die neuen Pflanzen blühen, hat man etwas sehr Schönes. Die Pflanzen wachsen relativ langsam.Man sollte sie im Gewächshaus an einen ziemlich hellen Standort hängen, sonst verlieren die neuen Pflanzen ihre schöne , kompakte Form.Das sind meine Erfahrungen. Viel Glück mit der Kultur. H. Prinsler
Viele Grüße

Hermann

Benutzeravatar
Aratinga Mitrata
Beiträge: 97
Registriert: Samstag, 29 Januar 2011, 14:39
Wohnort: 27327 Martfeld

Re: Neoregelia pendula

Beitrag von Aratinga Mitrata » Montag, 22 Juli 2013, 9:09

Danke Herr Prinsler,

eine der beiden Pflanzen (erstes Bild) beginnt mit der Bildung von Ausläufern, die andere hat ihre rote Farbe verloren. Sie kam schon in einem desolaten Zustand bei mir an. Habe sie bei den jetzigen Temperaturen draußen und sie bekommen jeden Tag morgens und am Abend Wassergaben.

Antworten