Seite 1 von 1

Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Montag, 18 August 2014, 14:28
von LygoChris
Hallo zusammen,

so bin nun auch mal dazu gekommen einige Neos zu fotografieren und wollte euch mal einen Teil derer zeigen die nicht in den Terrarien untergebracht sind sondern die im Sommer draußen das schöne Sonnenlicht genießen dürfen.

Die Kultivierung variiert von einzelnen aufgebunden hin zu mehreren in kleinen Ampeln.

verkleiner - Neo. ampullacea watermarked.jpg


verkleinert - DSC_0238.jpg


verkleinert - DSC_0237.jpg
verkleinert - DSC_0237.jpg (65.63 KiB) 2264 mal betrachtet

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Montag, 18 August 2014, 15:12
von LygoChris
verkleinert - Neo. cheers001.jpg


verkleinert - Neo. atlantis001.jpg


verkleinert - Neo. antei001.jpg

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Montag, 18 August 2014, 15:13
von LygoChris
verkleinert - Neo. narziss001.jpg


verkleinert - Neo. midas watermarked.jpg
verkleinert - Neo. midas watermarked.jpg (85.75 KiB) 2263 mal betrachtet


verkleinert - Neo. marbel throut.jpg

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Montag, 18 August 2014, 15:14
von LygoChris
verkleinert - Neo. pheasant009watermarked.jpg

verkleinert - Neo. pauciflora small002.jpg


verkleinert - Neo. pauciflora big form004.jpg
verkleinert - Neo. pauciflora big form004.jpg (82.56 KiB) 2263 mal betrachtet

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Montag, 18 August 2014, 15:15
von LygoChris
verkleinert - Neo. wilsoniana watermarked.jpg


verkleinert - Neo. schultesiana hawaii watermarked.jpg


verkleinert - Neo. purpurea003watermarked.jpg
verkleinert - Neo. purpurea003watermarked.jpg (71.39 KiB) 2263 mal betrachtet

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Dienstag, 19 August 2014, 10:30
von Woodman
Hallo Christian,
Du hast uns ja eine große Menge Deiner Pflanzen gezeigt. Und wie man erkennen kann, geht es ihnen auch gut.
Du bist das beste Beispiel für Freiland- und Terrarienkultivierung. Kennst die sehr großen Unterschiede zwischen drinnen und draußen Pflege.
Schön, dass es auch Menschen gibt, die Tier und Pflanzen gleich gut hegen und pflegen können.

LG
Klaus

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Dienstag, 19 August 2014, 11:00
von LygoChris
Danke Klaus,

ja man merkt große Unterschiede zwischen der Kultivierung draußen bei super Lichtverhältnissen und viel Luftzirkulation und der Terrarienkultivierung die trotz starken Leuchtmitteln was schwächer in der Intensität ausfällt, dafür aber optimale Feuchtebedingungen liefert und ganzjährig konstant ist. Im Winter müssen die Ampeln ja leider rein und dann muss auch Kunstlicht drüber weil nur am Fenster vergeilen die Kindeln zu sehr und die Pflanzen verlieren die Farben.

Gruß
Chris

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Sonntag, 31 August 2014, 18:37
von Arvensis
Sehr schöne Pflanzen !
N. wilsoniana gefällt mir sehr gut.


Ich habe eine Neoregelia ampullacea tigrina die grottenschlecht wächst. Sie steht halbschattig im Freien zusammen in einem Topf mit Billbergia pyramidalis var. concolor (die auch nicht werden will).

Ist das Wachstum bei dieser Gattung generell sehr langsam ?

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Sonntag, 31 August 2014, 22:01
von LygoChris
Hallo Arvensis,

kann ich jetzt nicht sagen, hab eine tigrina die auch was langsamer ist, aber die kultiviere ich eben auch im Terrarium, die draußen bekommen aber wahrscheinlich alle mehr Sonne ab als die von dir beschriebene im Halbschatten.

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Freitag, 28 November 2014, 0:16
von philipp86
Hallo zusammen,
dann will ich auch mal etwas zum Thema beitragen.
Dieser "Pott" Neoregelia ampullacea stand die letzten beiden Sommer immer schön auf dem Südbalkon und hat meistens volle Sonne ab bekommen. Über die frostfreie Zeit - also von ca. Mai-Anfang Oktober - habe ich sie auch bei miesem Wetter nicht rein geholt. Von Zeit zu Zeit musste ich zum Gießen auf Leitungswasser (welches bei uns sehr "hart" ist) zurückgreifen, daher gabs einige hässliche Ränder. Trotzdem sind die Pflanzen sehr gut gewachsen und mitlerweile befinden sich ca. 20-25 einzelne Pflanzen in dem Gewirr. Gestartet habe ich diesen Topf mit einem einzigen Kindel, vor ca. 4 Jahren!
Nach der sonnenreichen Sommerzeit und massenhafter Kindel Bildung, haben die ältesten Pflanzen pünktlich im Oktober geblüht.
Rechtsklick -->Grafik anzeigen, für ganzes Bild.
Bild
Bild
Viele Grüße
Philipp

Re: Neoregelia draußen kultiviert

Verfasst: Dienstag, 19 Juli 2016, 23:19
von CK
Hallo,

bei uns blüht gerade auch eine kleine Neoregelia: Neoregelia pauciflora. Wobei ich zugeben muss, dass die Blüten nicht "auf unserem Mist" gewachsen sind, denn diese Pflanze ist ein Neuzugang. Fast ein bissl doof, denn so muss man nun inständig auf ein Kindl hoffen, denn sonst war das ein Satz mit "x".

Bild

Bild

Übrigens räume ich den Sommer über all unsere Bromelien (Tillandsien und Trichter) nach draußen, wo sie ungeschützt vor zwei Ost-Fenstern hängen (Tillandsien) bzw. in mehereren Balkonkästen stehen (Trichter). Ich mache das jetzt schon ein paar Jahre und das bekommt denen echt gut.

Viele Grüße!
Chris