Nidularium innocentii

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
CK
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Nidularium innocentii

Beitrag von CK » Samstag, 19 März 2016, 19:08

Hallo,

keine Ahnung warum das so lange gedauert hat, aber nach ca. 13 Jahren kommt bei uns endlich mal wieder Nidularium innocentii zur Blüte. Entsprechend gespannt war ich, ob sich die Blütenknospen diesmal öffnen würden (beim letzten mal taten sie das, sehr zu meiner Enttäuschung, nicht), doch bisher leider Fehlanzeige. Ich habe gerade nochmal im Internet nach Bildern blühender Pflanzen gesucht, aber kein einziges Bild mit geöffneten Blüten gefunden. Kann es sein, dass sich die Blüten überhaupt nicht öffnen? Hier zwei Bilder von vorgestern und gestern (aktuell stehen 2 "Stifte" in der Rosette, aber machen keine Anzeichen, sich zu öffnen):

Bild

Bild

Viele Grüße!
Chris

Arvensis
Beiträge: 406
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Nidularium innocentii

Beitrag von Arvensis » Donnerstag, 24 März 2016, 4:01

Hallo Chris,

das ist wirklich ein prachtvolles Exemplar, sehr schön !

Ich bin kein Experte, aber soweit ich weiß öffnen sich die Blüten bei Nidularium kaum bzw. scheinbar nicht. Natürlich vermehrt die sich wie alle Blütepflanzen generativ; das Öffnen soll von der Tageszeit abhängig sein und wohl in den Nachmittagsstunden / frühen Abend liegen.

Diese Besonderheit der Blüten ist ein Unterscheidungskriterium zu der sehr im Pflanzentyp ähnlichen Gattung Neoregelia bei der sich die Blüten weit abspreizen.

Gruß Alex

CK
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Nidularium innocentii

Beitrag von CK » Dienstag, 29 März 2016, 19:35

Hallo,

trotz intensivster Beobachtung zu verschiedensten Tages- und Nachtzeiten muss ich sagen: Da hat sich nix getan. Ganze 4 Blüten-"Stifte" hat sie geschoben, aber keiner davon war zu irgendeiner Tageszeit auch nur einen Millimeter geöffnet. Und jetzt werden sie nach und nach braun, die Blüte ist also vorbei. Schade. Vielleicht liegt es an irgendwelchen "äußeren Umständen" (z. B. der Temperatur oder der Luftfeuchtigkeit). Keine Ahnung.

Viele Grüße!
Chris

Antworten