Pitcairnia tabuliformis

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Pitcairnia tabuliformis

Beitrag von Monika Bruggaier » Mittwoch, 14 Juni 2017, 22:32

Moin in die Runde,

hat vielleicht jemand von Euch Erfahrung mit Pitcairnia tabuliformis? Feucht ist klar, aber warm oder kühl?
Liebe Grüße
Monika

Benutzeravatar
Hermann Prinsler
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag, 10 Februar 2013, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Pitcairnia tabuliformis

Beitrag von Hermann Prinsler » Donnerstag, 15 Juni 2017, 12:57

Sehr geehrte Frau Bruggaier, Ich habe Pitcairnia tabulaeformis mehrfach besessen und erfolgreich kultiviert.
Ich habe die Pflanzen im Warmhaus kultiviert und gleichmäßig feucht gehalten.Wenn die Pflanzen größer
werden , kann man sie nicht mehr von oben gießen, da die Blätter wie ein Teller den gesamten Topf bedecken
und diesen überragen. Ich habe dann die Pflanzen auf einen Untersetzter gestellt, und von unten gegossen.
Leider machen die Pflanzen keine Kindel, und können nur durch Samen oder in Vitro vermehrt werden.Ich habe
länger keine Pflanzen davon gesehen. Im großen und ganzen war die Kultur unproblematisch. Viele Grüße
H.Prinsler
Viele Grüße

Hermann

caesar
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 12 Juli 2009, 7:17
Wohnort: 56729 Kichwald

Re: Pitcairnia tabuliformis

Beitrag von caesar » Montag, 19 Juni 2017, 10:29

Guten Tag Frau Bruggaier,
ich habe gelesen , (ich glaube sogar hier im Forum),daß es sowohl warme als auch kalte Herkünfte gibt.
Falls Sie die Pflanzen von ARAflora haben : Meine P. tabuliforme von diesem Händler vor einem Jahr bezogen wurden im Warmen eher kleiner . Seit sie kühler stehen sehen sie deutlich besser aus.
Die Pflanzen standen unter beiden Bedingungen immer mit dem Topf im Wasser.
Sie müßten zur Zeit im schattigen Garten gut gehen.
Vor Schnecken würde ich mich allerdings ein bißchen fürchten

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Pitcairnia tabuliformis

Beitrag von Monika Bruggaier » Mittwoch, 28 Juni 2017, 0:10

Herzlichen Dank für die Infos, dann werden wir mal unser Glück versuchen! Ja, die Pflanzen sind von Araflora :thumbr
Liebe Grüße
Monika

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1676
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Pitcairnia tabuliformis

Beitrag von Timm Stolten » Mittwoch, 28 Juni 2017, 20:15

Hallo Herrmann,

daß die Pitcairnia tabuliformis keine Kindel macht, kann ich nicht bestätigen. Habe hier noch ein altes Foto von 2006 gefunden:
Pitcairnia tabuliformis IMG_0528.jpg
Allerdings waren die Pflanzen sehr empfindlich, wenn es an das Abtrennen ging. Zwei von drei Kindeln sind hopps gegangen. Ich hatte damals die Info, daß man die eher kühl feucht halten soll. Nach ein paar Jahren sind mir alle eingegangen. Ob es an der Tempereaturführung lag, kann ich nicht mehr sagen.

Liebe Grüße, Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Antworten