Erste Aussaat-Versuche

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
berndauge
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch, 13 September 2017, 18:11
Wohnort: Hamm

Erste Aussaat-Versuche

Beitrag von berndauge » Sonntag, 7 Januar 2018, 14:07

Ich habe mir Ende 2017 von Eric Gouda aus Utrecht ein paar Samen bestellt. Meinen ersten Aussaat-Versuch startete ich am 17.12.17 nach einer Anleitung von bocabromeliads.com (hier kommt noch der Link zu den Videos: (http://videos.bocabromeliads.com/).

Ich habe anstatt Lavasteine Blähton benutzt. Am schwierigsten waren die Ziplock´s zum Hängen zu bekommen. Aber im Netz wird man fast immer fündig. Jede Woche habe ich sie einmal aus den Ziplocks geholt um sie etwas abtrocknen zu lassen.

Nach 3 Wochen unter der Pflanzenlampe sind die ersten, wie ich finde sehr netten Ergebnisse sichtbar:
Ae.coelestis und Puya chilensis b klein.jpg
Ae.coelestis und Puya chilensis a klein.jpg
Ae, apocalyptica und Ae.weberbaueri klein.jpg
Mal sehen wie es weitergeht. Ich werde berichten.

Viele Grüße

Bernd Brehmer

CK
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Erste Aussaat-Versuche

Beitrag von CK » Montag, 8 Januar 2018, 2:14

Servus,

sieht doch schon mal sehr vielversprechend aus. Allerdings fürchte ich, dass es Puya chilensis in der Tüte bald zu feucht werden könnte, aber mal seh'n. (Zur Erklärung: Ich habe keine Erfahrung mit der Aussaat von Puya chilensis, kenne die Art aber von mehreren Standorten "in natura", und dort variiert das Klima (je nach Jahreszeit) von mäßig feucht bis ziemlich trocken. Daher vermute ich, dass sie nicht allzu lange in feuchter, gespannter Luft wird verbringen wollen und dass Du sie, spätestens sobald sie die ersten richtigen Blätter ausgebildet hat, rausnehmen wirst müssen.)

Viele Grüße!
Chris

Antworten