Wann und wie teilen ?

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Wann und wie teilen ?

Beitrag von Rodolfo » Samstag, 3 April 2004, 19:31

Hallo zusammen, ich habe eine Frage : Pflanze 1 hat ausgeblüht und macht eine neue Pflanze die ebenfalls geblüht hat und nun seinerseits 2
neue Pflanzen bildet. Was ist nun richtig ; gar nichts machen oder sollen
die alten Pflanzen entfernt werden.? Was würdet ihr machen ?

Bild

Bild

Bild

Vielen Dank im voraus ! :lol: :lol:

Saludos Rodolfo

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Sonntag, 4 April 2004, 13:48

Hallo Rodolfo,
wie Du siehst, sehen wir nix.
Überprüf doch noch mal die URL der Bilder,
ich kann sie auch solo nicht im Browser abrufen.

CU Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

andreas
Beiträge: 31
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 16:18

Beitrag von andreas » Sonntag, 4 April 2004, 14:57

Kann auch leider nichts erkennen, sage aber gleich dabei, das ich eher ein wenigteiler bin, weil ich vielblütige Pflanzenhorste so imposant finde....
Andreas

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

werde nachsehen !

Beitrag von Rodolfo » Sonntag, 4 April 2004, 16:40

Hallo Timm, werde mal nachsehen was da geschehen ist. war mir nicht sicher ob ich selbst die Bilder einstellen kann. :wink:

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Sonntag, 4 April 2004, 16:55

Hallo Andreas, sicher hast du recht, aber kannst du dir vorstellen was geschieht, wenn ich die wachsen lassen wie sie wollen ? Bei tropischen Temperaturen und nur an vielleicht 5 Nächten im Jahr auf 18 Grad absinkend ? Zudem ist die abgebildete Bromelia nicht mein Hauptproblem, ich habe sie genommen sie mir als Einstieg als besonders
gut geeignet schien, wie du auf dem 3. Bild, wenn alles klappt, sehen kannst. 8) 8)

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Sonntag, 4 April 2004, 17:19

Rodolfo,
Du kannst selber Bilder einfügen, siehste ja an meinen Beiträgen.
Du hast das in Deinem Beitrag auch alles richtig gemacht, nur...
Du hast die Dateiendung im URL vergessen, das ".JPG".

Ich war so frei und habe das geändert, :wink:
jetzt klappt's

Wenn Du beim nächsten mal in einem Beitrag ein Bild einfügen willst,
dann solltest Du, bevor Du diesen abschickst einmal unten auf
den Knopf "Vorschau" klicken. Wenn da die Bilder erscheinen, dann
stimmt alles und Du kannst den Beitrag abschicken.

*******************************************

Zu den Bildern:
Das sieht mir nach einer
ANANAS nanus (L. B. Smith) L. B. Smith, 1962
aus.

Bild 1: Die beiden kannst Du bedenkenlos teilen.
Bild 2: auch hier sind die Kindel schon gross genug zum Entfernen.
Wenn Du die hier sauber genau am Austrieb abschneidest und die
Schnittstellen an Mutter und Kindel etwas antrocknen lässt,
(ggf. mit etwas Bewurzelungspuder oder Aktivkohle einstäuben),
dann kann es gut sein, daß die Mutterpflanze nochmal kindelt.
Hab ich oft erlebt und bei Arten, von denen ich gerne mehr haben
möchte, versuche ich das häufig. Besonders bei Arten, die normalerweise
nur 1 Kindel machen, kann man auf diese Weise oft noch mehr
herauskitzeln.

Meine Faustregel:
Das Kindel sollte möglichst 1/3 bis 1/2 der Grösse der ausgewachsenen
Pflanze haben, dann ist es in der Regel überlebensfähig.

Gruss Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Sonntag, 4 April 2004, 22:23

Hallo Timm vielen Dank für deine Antwort. Wenn ich richtig verstanden habe trennt ihr die Kindel wie oben beschrieben ab und pflanzt sie an einem andern Platz wieder ein und läßt die Mutterpflanze weiterhin an ihrem bisherigen Platz. :lol: :lol:

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Sonntag, 4 April 2004, 22:30

Wenn die Pflanzen ausgepflanzt, also nicht im Topf sind, ja.
Ich vermute bei Deinem gesegnten Klima ist das der Fall (purer Neid :wink: )
Es bleibt natürlich Dir überlassen, ich würde bei der kleinen Ananas z.B. die Kindel
daneben setzten, so ergibt sich bald eine schöne Gruppe.

In Topfkultur würde ich die abgeschnittenen Kindel erstmal mindestens einen
Tag liegen lassen, damit die Schnittstelle richtig antrocknet, und keine
Pilze eindringen. Ggf. wie oben beschrieben die Schnittstelle behandeln.
Dann in einen kleinen Topf mit wenig Erde stellen und erstmal nur
vorsichtig besprühen, mehrmals am Tag, je nach Wetter, und die Erde
relativ trocken halten, fault sonst zu schnell.
Meist sieht man es den Pflanzen nach wenigen Wochen schon an, daß sie
Wurzeln haben; frische Blattfarbe, Neuaustriebe etc.

Die Mutterpflanze behandel ich normal weiter, meist kindelt sie nochmal.
Ich habe den Trick mal bei einer Tillandsia xerographica gemacht.
Die macht meist nur 1 Kindel und wenn dann die Mutter stirbt, habe ich
plusminus 0. Also Kindel ab, Wurzelhormon dran und siehe da , sie kindelte nochmal.
Das Ganze habe ich dann 5 mal wiederholt, und nach nunmehr 4 Jahren
erst hat sich die Mutterpflanze entgültig verabschiedet.

Klappt nicht immer, aber einen Versuch ist es wert.
Gruss Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Montag, 5 April 2004, 1:17

Hallo Timm, da war ich sehr sorglos in der Vergangenheit es wundert mich daß es mir meine Bromelien nicht übel genommen haben. Vielleicht lags am Klima ? :lol: Nochmal vielen Dank, werde mich bessern !
Gruß Rodolfo

andreas
Beiträge: 31
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 16:18

Beitrag von andreas » Montag, 5 April 2004, 20:27

ok ok ich gebe mich geschlagen,
manchmal tut teilen wohl doch Not.... :D
aber da komme ich hier mit meinen Fensterbänken auch nicht mit.....
Na dann mal "Gut Grün" über den großen Tümpel...
Andreas

Joachim

Klima

Beitrag von Joachim » Montag, 5 April 2004, 21:28

hallo Rudolfo,
wie Timm schon angemerkt hat du lebst ja da wo das zuhause ist was wir hier mit allem möglichen wie Lampen Lüftern und soweiter mühsamst zu pflegen versuchen.

das mit dem Kindeln is schon so ne Sache meine T.cacticola repliziert sich auch nur selbst.Mist ding elendigliches.
Da nützt auch kein Wurzelhormaon jedenfalls bei mir nicht.

bei T.complanata is es ja noch schlimmer die kindelt garnicht!!!!

Gruß

Joachim

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Dienstag, 6 April 2004, 1:41

Andreas : also ehrlich, habe bisher Glück gehabt mit meinen Bromelien und hätte ich nicht dieses Forum gefunden hätte ich sicher weiter herumgewurstelt. Ich bin kein Teilungsfanatiker aber von den Orchideen
her weiß ich, daß es manchmal besser ist zu teilen, damit sich die Pflanzen besser entwickeln koennen. :) :)
Gruß Rodolfo

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Dienstag, 6 April 2004, 1:50

Hi Joachim, ja du hast recht, hier hat fast jeder Bromelien bei sich zu Haus, zumindest hier in der Hauptstadt. Was sich bei mir über die Jahre
fast unbemerkt angesammelt hat weiß ich nicht so genau da werde ich
wenn sie blühen, euch sicher auf die Nerven gehen mit meiner ewigen fragerei. Mit Namen kenne ich mich noch gar nicht aus, kenne bisher nur die oben abgebildete Ananas nanas. :( :(
Gruß nach Deutschland !
Rodolfo

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 6 April 2004, 13:21

Rodolfo hat geschrieben:Hi Joachim, ja du hast recht, hier hat fast jeder Bromelien
bei sich zu Haus, zumindest hier in der Hauptstadt.


Purer NEID :shock: :shock:

Rodolfo hat geschrieben:Was sich bei mir über die Jahre fast unbemerkt angesammelt hat, weiß ich nicht so genau, da werde ich wenn sie blühen,
euch sicher auf die Nerven gehen mit meiner ewigen fragerei.


Hiermit erteile ich Dir offiziell die Lizenz zum "Dumme-Fragen-Stellen"......

Rodolfo hat geschrieben:Mit Namen kenne ich mich noch gar nicht aus, kenne bisher nur die oben abgebildete Ananas nanas. ........
Rodolfo


Wenn ich da nochmal........
sie heisst nanus mit U.

Sorry, da konnte ich nicht anders, Joachim kennt das schon :wink:

:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
Und, wie ich gerade sehe, war dies bereits der Beitrag
Nummer 100 in diesem Forum,
Glückwunsch an alle .
:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

Gruss Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Rodolfo
Beiträge: 487
Registriert: Samstag, 3 April 2004, 3:12
Wohnort: San Salvador

Beitrag von Rodolfo » Mittwoch, 7 April 2004, 2:54

Timm danke für die Lizenz, hoffentlich bereust du dies nicht !! :lol: :lol:
Na ja Timm, ist ja die 1. mit ihrem richtigen Namen, da muß ich beim nächsten mal besser hinschauen, werde es in meinem Ordner sofort berichtigen. Oder vielleicht noch besser : sofort eine neue Brille besorgen ? 8) 8)
Gruß Rodolfo

Antworten