Vriesea hieroglyphica

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Wolfgang56
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag, 3 Dezember 2013, 7:07

Re: Vriesea hieroglyphica

Beitrag von Wolfgang56 » Sonntag, 20 September 2015, 14:08

Dein Posting hat mich soeben veranlasst, mal vors Haus zu gehen und nachzuschauen. :?
In der Tat - auf der lichtzugewandten Seite konnte ich in den Tümpeln von 2 Blattachseln 2 winzige Kindel entdecken :thumbl

Auf dem Foto sieht man nur eines, das 2. links wurde von dem Blattrand verdeckt. Die Pflanze wird jetzt teilweise schon gelblich, baut also ab, u.U. deshalb, weil sie seit dem Blütenansatz keinen Dünger mehr gesehen hat.

Blaukorn ist auch nur Dünger und enthält N,P, K. Man kann bei einer Pflanze wie V. hieroglyphica davon ausgehen, dass sie einiges an Nährstoffen braucht, um diese beachtliche Biomasse aufzubauen. Man muss halt aufpassen, dass die Konzentration nicht zu hoch wird. Aber bei mir werden auch alle Orchideen mit Blaukorn gedüngt und nicht mit teurem Orchideendünger.

hieroglyphica1.jpg


hieroglyphica2.jpg


VG Wolfgang

Arvensis
Beiträge: 404
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Vriesea hieroglyphica

Beitrag von Arvensis » Sonntag, 20 September 2015, 15:51

Das ist aber ein Prachtexemplar, und 2 Kindel sind doch wirklich gut !
:eclap

Antworten