Cultivar

Hier können die neuesten Themen aus Forschung und Wissenschaft diskutiert werden, Beschreibungen neuer Arten oder auch neue Literatur.
Antworten
Joachim

Cultivar

Beitrag von Joachim » Samstag, 23 September 2006, 18:34

Hallo Forum,

kann mir hier mal jemand erklären was der Unterschied zwischen einem Cultivar und einer Hybride ist?

da mein Cultivar vom Typ doch abweicht.... : :?: :?: :?: :?:

danke schon mal

Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Re: Cultivar

Beitrag von JoachimInB » Samstag, 23 September 2006, 19:15

Gegenfrage: Was hast du denn bisher unter "Hybride" verstanden und was unter "Cultivar"? :lol: :wink:

Grüße vom Namensvetter, der noch fast nichts reingeräumt hat

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Cultivar

Beitrag von Timm Stolten » Samstag, 23 September 2006, 19:41

Joachim hat geschrieben: da mein Cultivar vom Typ doch abweicht.... : :?: :?: :?:

Was meinst Du damit ?
Was ist der Typ eines Cultivars ?

Also nach meiner Definition ist eine Hybride (Mischling oder
auch Bastard) ein Lebewesen, das durch Kreuzung
von Eltern verschiedener Zuchtlinien, Rassen oder Arten
hervorgegangen ist. Unabhängig wie das zustande gekommen ist,
ob in freier Wildbahn oder im Gewächshaus.

Ein Cultivar (oder auch Sorte) ist eine Hybride, die aus
Menschenhand stammt und einen Namen trägt, der nicht lateinischen
Ursprungs sein darf, um eine Verwechselnug mit natürlichen Taxa zu
vermeiden.
Beispiel: Neoregelia 'Fireball'.

Hybride ist also ein Oberbegriff unter den der Cultivar fällt.
Alles klar ?

Gleiches Verhältnis wie zwischen Sukkulenten und Kakteen.
(Fast) alle Kakteen sind Sukkulenten, aber bei weitem nicht alle
Sukkulenten sind Kakteen.

Ach übrigens, schon mal die gepunktete Linie unter so manchen
Fachworten bemerkt ? Wenn Du die Maus kurz drauf liegen läßt,
dann kommt eine Erklärung.

Bild

Gruß Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Re: Cultivar

Beitrag von JoachimInB » Samstag, 23 September 2006, 19:53

Timm Stolten hat geschrieben:Ein Cultivar (oder auch Sorte) ist eine Hybride, die aus
Menschenhand stammt [...]
Hybride ist also ein Oberbegriff unter den der Cultivar fällt.
Alles klar ?

Einspruch, Euer Ehren! Es gibt sicher auch Cultivare, die keine Hybriden sind, sondern Spielarten einer Art, die spontan aufgetreten sind. Als Cultivare sind m.W. auch solche Pflanzen zu bezeichnen, die das Ergebnis einer langen Auslese sind, Z.B. handelsübliche Tillandsia cyanea.

Oder?

Gruß,
Joachim

Joachim

Beitrag von Joachim » Samstag, 23 September 2006, 20:11

Hallo zusammen,

also es ist bei mir so, Alexander hat in Heidelberg mal eine kleine Aechmea unter das Volk gebracht wo niemand wuste was das ist.
Ich hab nun mal nachgeforscht und bin zu dieser hier gestossen:

Bild

nun hat heute morgen unser neuer User bromeliaboy diese hier ins Forum gestellt:
Ich war sehr erfreut da es sich wohl um die von Alexander verteilte handelt.

Bild

bei der ersten handelt es sich wohl um die Art! und bei der zweiten um ein Cultivar :?:
Ich könnte dann zumindest mal ein kleines Schildchen schreiben
Folgende Bezeichnungen sind mir bekannt :
Naturhybride: unabhängig vom Menschen entstanden
Hybride :durch menschliche Beeinflussung entstanden

Die Definition von Cultivar war für mich = Hybride

Wollt halt mal wissen ob es da Unterschiede gibt :?:

Joachim

Beitrag von Joachim » Samstag, 23 September 2006, 20:13

Hallo Joachim,
was heist den bei dir fast nix?
Was steht den schon drin?

Benutzeravatar
Alex Suh
Beiträge: 164
Registriert: Freitag, 4 März 2005, 23:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von Alex Suh » Samstag, 23 September 2006, 20:30

Moin! Ich dachte (und denke noch immer :lol:), Cultivare wären einfach Kulturformen (also nicht in der Natur zu finden bzw. nicht unbedingt dort lebensfähig) - ob einer Art oder Hybriden wäre dabei egal. Variegate Pflanzen (u.a. verschiedene Ananas) sind doch z.B. auch Cultivare (wenn ich nix verwechsele) und hier handelt es sich einfach um eine Entmischung der Chloroplasten (und farblosen Plastiden), also keine Form der Hybridisierung o.ä., oder :?:

@Joachim: Und was genau führt dich zu der Annahme, dass es sich bei beiden um die gleiche Art handelt? Das hieße ja dann, dass in dem Fall die gelbe Farbe des Blütenstandes ein in Menschenhand aufgetretenes Merkmal ist, oder?
Grüße
Alex

Benutzeravatar
Denis Gödecke
Beiträge: 389
Registriert: Montag, 21 Juni 2004, 20:51
Wohnort: Magdeburg

Gedächtnisschwäche

Beitrag von Denis Gödecke » Samstag, 23 September 2006, 21:23

Diskutiert mal schön weiter. Diese Pflanze (mit gelben Blütenstand) hatte Herr Prinsler mit nach Frankfurt gebracht – zum Verkauf und mind. 4 Exemplare auch zur Versteigerung. Diese sehr schönen Pflanzen (wie gemalt auf dem Bild) gingen weg für einen Appel & Ei.
Es ist eine Aechmea – Art, an deren Artnamen ich mich aber leider nicht mehr erinnern kann. Keine Hybride, Form, Zuchtform, Unterart, Varietät.

Tut mir leid, dass so vergesslich bin …

Denis

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Cultivar

Beitrag von Timm Stolten » Samstag, 23 September 2006, 22:08

JoachimInB hat geschrieben:Einspruch, Euer Ehren!
Es gibt sicher auch Cultivare, die keine Hybriden sind,
sondern Spielarten einer Art, die spontan aufgetreten sind.
Als Cultivare sind m.W. auch solche Pflanzen zu bezeichnen,
die das Ergebnis einer langen Auslese sind, Z.B. handelsübliche Tillandsia cyanea.


Da muss ich Dir rechtgeben, ich wollte auf etwas anderes hinaus
und bin dann wohl abgeschweift ;-)
Wenn jemand eine Pflanze aus Tausenden selekiert,
die z.B. gestreifte Blätter hat, und er vermehrt diese vegetativ
z.B. über Gewebekultur weiter, dann könnte so auch eine Sorte entstehen.
Wenn die Merkmale stabil bleiben.

Ich wollte daruf hinaus, daß bei Cultivaren immer der Mensch die
Hand im Spiel hat, bei Hybriden nicht unbedingt.

Für solche Sachen gibt es übrigens internationale Regelwerke.
Neben dem International Code of Botanical Nomenclature (ICBN),
der für alle natürlichen Taxa gilt, gibt es auch den
International Code of Nomenclature for Cultivated Plants (ICNCP).

Zitat Article 2.2: ..a cultivar is an assemblage of plants that has been
selected for a particular attribute or combination of attributes, and that is
clearly distinct, uniform and stable in its characteristics and that, when
propagated by appropriate means, retains those characteristics".


"..has been selceted" heißt in diesem Falle für mich vom Menschen.

Ob nun gezielt bestäubt oder selektiert, Du greifst in diesem Fall bewusst
in den natürlichen Prozess ein.
Da ich schon mit der normalen Nomenklatur nahezu überfordert bin,
habe ich mich aus dem ICNCP bisher raus gehalten.

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von JoachimInB » Samstag, 23 September 2006, 22:19

...und schwuppdiwupp ist ein Schild daran und es ist auf einmal eine Aechmea pedicellata. Und andere haben später den Ärger damit, sowas aufzuklären!

Also wenn man sich nicht zu 100% sicher ist - Finger weg! Man kann sich auch über eine Pflanze freuen, ohne auf Teufel komm 'raus eine auf Vermutungen, Gerüchten oder unsicheren Fotos basierende "Identifikation" in Umlauf zu bringen.

Ich habe viele Pflanzen ohne "Namen", ja und? Lieber so, als dass ich mir was in die Tasche lüge.

Grüße,
Joachim

Joachim

Beitrag von Joachim » Sonntag, 24 September 2006, 12:43

Hallo,


also ich hatte
folgende Frage

Definition Cultivar??
Definition Hybride??

nicht mehr und nicht weniger,
an dem Beispiel der Aechmea wollte ich meine Frage nur veranschaulichen

weder will ich auf Teufel komm raus Namen verbreiten noch sonstwas,
nur sind es nicht die anderen die immer nach Namen schreien
und wissen wollen was es ist?
Ich habe auch einige Pflanzen in der Sammlung wo ich sicher erst in 20 Jahren weiß was es sein wird da sie dann erst blühen werden ,ich hab damit also sicher kein Problem.

:D :D

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten » Sonntag, 24 September 2006, 23:56

Joachim hat geschrieben:also ich hatte
folgende Frage

Definition Cultivar??
Definition Hybride??


Is das denn für Dich befriedigend geklärt ?

Bei dem Rest Deines post verstehe ich allerdings nicht genau, was Du damit ausdrücken wolltest.

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Antworten