Tillandsia beutelspacheri

Hier können die neuesten Themen aus Forschung und Wissenschaft diskutiert werden, Beschreibungen neuer Arten oder auch neue Literatur.
Antworten
Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Tillandsia beutelspacheri

Beitrag von Timm Stolten » Mittwoch, 29 April 2015, 19:03

tach zusammen,

eine Frage an die Guatemala und Mexiko-Spezialisten:
Bei mir kommt gerade eine Tillandsia beutelspacheri zur Blüte. Bisher hatte ich diese Art nicht auf dem Schirm. Mir ist aber so, als hätte mir mal jemand gesagt, dass die nach der Blüte ohne zu Kindeln abstirbt. Kann das jemand bestätigen oder dementieren?

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Tillandsia beutelspacheri

Beitrag von Monika Bruggaier » Mittwoch, 18 November 2015, 1:19

Also zumindest unsere beiden im BG Hamburg machen jetzt nach der Blüte tatsächlich Kindel... :-)

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1678
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Tillandsia beutelspacheri

Beitrag von Timm Stolten » Donnerstag, 19 November 2015, 23:58

Ja stimmt, bei meiner tut sich nach Blüte jetzt auch was. Bromelienhimmel sei Dank.
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Antworten