Tillandsia spec. 'Agua Blanca'

Hier können die neuesten Themen aus Forschung und Wissenschaft diskutiert werden, Beschreibungen neuer Arten oder auch neue Literatur.
Antworten
Benutzeravatar
Charles Dawkins
Beiträge: 63
Registriert: Freitag, 17 April 2015, 11:17
Wohnort: Marburg

Tillandsia spec. 'Agua Blanca'

Beitrag von Charles Dawkins » Donnerstag, 21 Mai 2015, 16:12

Hallöchen,

ist euch über die Tillandsia 'Agua Blanca' inzwischen weiteres bekannt?

Ist es eine Art oder eine Hybride, und ist sie mittlerweile beschrieben worden?

http://fcbs.org/images/Tillandsia/t_Agua_Blanca7.jpg [1]

Es handelt sich bei der Pflanze von Renate Ehlers ja wahrscheinlich ursprünglich um Naturhybriden die aus der Kreuzung T. ionantha x magnusiana hervorgegangen sind, oder um die Rückkreuzung mit T. magnusiana.

Um festzustellen ob es sich um eine gute Art handelt müsste man Aussaaten machen.
Wurde soetwas schon versucht?

http://registry.bsi.org/?genus=TILLANDSIA&id=10283 [2]

Hier habe ich noch mehr Informationen gefunden, demnach ist sie in der Natur mittlerweile sehr selten geworden. :cry:

Was mich aber am Text verwirrt hat:
Renate does not believe this is a hybrid. There were no T. ionantha, only some T. magnusiana in the vicinity.


http://fcbs.org/images/Tillandsia/t_Agua_Blanca_EM051201_1900m.jpg [1]

Irre ich mich, oder ist das vielleicht eine T. ionantha die da rechts in der Mitte vom Stamm zwischen den T. 'Agua Blanca' wächst? :scratch

Quellen:

[1] Bromeliad Photo Index: http://www.fcbs.org/pictures.htm
[2] Bromeliad Cultivar Register: http://registry.bsi.org/?genus=TILLANDSIA&id=10283

Gruß,
Charles Dawkins
"Unser Leben ist so sinnvoll, so ausgefüllt und großartig, wie wir selbst es gestalten. Und wir können es wirklich großartig gestalten." - Richard Dawkins

Arvensis
Beiträge: 405
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Tillandsia spec. 'Agua Blanca'

Beitrag von Arvensis » Donnerstag, 21 Mai 2015, 21:03

Ich habe das Bild mal etwas angepasst.

Hybride magnusiana x ionantha.jpg


Ich denke dass es sich ausschließlich um die Hybride handelt; die mittlere Pflanze ist halt vertrocknet.
Die obere Pflanze hat ähnlich breite Basalspreiten, auch die Blattlänge scheint mir ähnlich.
Frau Ehlers weist ja darauf hin dass die Hybriden mal zu schmalblättrigen Pflanzen (T. magnusiana) und zu den ionantha-Elter (hier) tendiert.

Die beiden Portrait-Fotos scheinen dem T. magnusiana-Typ zu entsprechen:
http://fcbs.org/images/Tillandsia/t_ion ... ana_RE.jpg

Antworten