Tillandsia tillii

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Antworten
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Tillandsia tillii

Beitrag von Timm Stolten »

Hallo Rhina, Hallo Forum!

Rhina, Du hattest mich neulich mal nach Fotos von der Tillandsia tillii
gefragt, die im letzten Jahr so wunderschön geblüht hatte.
Hier sind sie nun........

Wer sie nicht kennt:
Tillandsia tillii ist eine relativ neue Art aus Mexiko, Est. Jalisco, und
wächst dort epiphytisch bei ca. 1600 m.
Sie ist blühend ca. 60 cm gross und hat wunderschöne elfenbeinfarbene,
fast durchsichtige Blüten.
Was soll ich sagen.........ein Traum !!!

Gruss Timm

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Rhina
Beiträge: 34
Registriert: Freitag, 2 April 2004, 13:35
Wohnort: London, United Kingdom

T. tillii

Beitrag von Rhina »

Ich habe nur ein Kommentar:

:o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o


Wie schöööööööööööööööööön!.

Vielen Dank für meine Neugier so Schnell ernährt zu haben!.

Saludos,

Rhina
Dr Rhinaixa Duque-Thüs
London, United Kingdom

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 6 April 2004, 19:31

Beitrag von Wolfgang »

Wusste gar nicht, dass der Prof. Till auch schon eine "eigene" Art hat :wink: .

Schon erstaunlich, dass eine so relativ große Art erst spät als neu erkannt wurde...
Mit besten Grüßen!
Wolfgang

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Timm Stolten »

Wolfgang hat geschrieben:Wusste gar nicht, dass der Prof. Till auch schon eine "eigene" Art hat :wink:

Ähm, ich glaube, er ist bis dato "nur" Doktor..... hoffentlich behaupte ich hier jetzt nichts falsches......:oops:

Wolfgang hat geschrieben:Schon erstaunlich, dass eine so relativ große Art erst spät als neu erkannt wurde...


Jo, soweit ich den Artikeln entnehmen kann, wurde die wohl erst für eine
TILLANDSIA laui Matuda, 1975
gehalten, von der sie sich aber doch deutlich unterscheiden soll.

*************************************************************
Literatur:
Ehlers (1991) “Die Bromelie” 2:27
Ehlers (1995) “Die Bromelie” 2:43-46,58
Luther & Sieff (1996) “An Alphabetical List of Bromeliad Binomials” Edit. V
Luther & Sieff (1997) “Selbyana” 18(1):112
Luther & Sieff (1998) “An Alphabetical List of Bromeliad Binomials” Edit. VI
*************************************************************

Hab leider noch keine lauii bisher gesehen. Kennst Du die ?

Gruss Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 6 April 2004, 19:31

Beitrag von Wolfgang »

Da müsste ich nun wieder meinen Bekannten fragen, der ihn persönlich kennt und schon etliche Pflanzen von ihm bekommen hat. Der weiß dann auch, ob er nun Professor oder "nur" Doktor ist :?: :oops: .

Und Herr Till würde wahrscheinlich auch etwas über tillii/lauii wissen?
Mit besten Grüßen!
Wolfgang

Antworten