Billbergia

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Benutzeravatar
Ren Nakamura
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 20 Mai 2009, 17:16
Wohnort: Chemnitz

Billbergia

Beitrag von Ren Nakamura » Mittwoch, 14 August 2013, 14:28

Hallo,

Es haben wieder ein Paar meiner Billbergia geblüht und wollte Euch mal diese in voller Blüte zeigen.

Billbergia 'Sakura' (volle Größe, rechte Maustaste ...)
Bild

Billbergia 'Hana Hou'
Bild

Billbergia 'Beadleman'
Bild

Ich weiß leider nicht wie ich die Fotos hier ohne diese Links einfügen kann.

LG René
-------
Edit: Schön, daß Du den Mut hattest, uns die Bilder trotzdem zu zeigen, obwohl Du nicht wußtest, wie zu verlinken.
Darunter findest Du die Beschreibung, wie ich's gemacht habe.
LG Klaus

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 882
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Billbergia

Beitrag von Woodman » Mittwoch, 14 August 2013, 19:36

Hallo René
Ich habe diesen, Deinen Link benutzt:
Bild
Habe per Doppelklick das Bild in neuem Fenster geöffnet - Beim erschienenen Bild rechte Maustaste und es öffnete sich das Fenster: "Direct Link" - diesen Link kopierst Du! (es der Link für unser Forum).
Hier bei "Antwort erstellen" nehme oben aus der Meüleiste "Img" (Image = Bild) und füge Deinen erhaltenen, kopierten Link ein.
Dies bei allen 3 Bildern. Und Du hast es geschaft! :thumbl

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Ren Nakamura
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch, 20 Mai 2009, 17:16
Wohnort: Chemnitz

Re: Billbergia

Beitrag von Ren Nakamura » Mittwoch, 14 August 2013, 20:24

Danke, Habe hier noch mal einen versuch gemacht und es funktioniert. Leider stehen diese noch nicht in der Blüte.

Billbergia 'YouTube'
Bild

Billbergia 'Midnight Sun'
Bild

Billbergia 'Merrie Monarch'
Bild

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Billbergia

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 14 August 2013, 20:30

Nette Röhrenjeans hast du da. Herrlich!
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 122
Registriert: Montag, 25 April 2005, 20:09
Wohnort: Braunschweig - jetzt Spremberg

Re: Billbergia

Beitrag von Christian » Sonntag, 25 August 2013, 23:13

Spielmannsfluch89 hat geschrieben:Nette Röhrenjeans hast du da. Herrlich!


Ja Klasse, ich mag diese Vasen auch :D
Gruß Christian

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Montag, 7 Juli 2014, 19:39

Hallo,

ich knüpfe an diesen Thread an um die Übersicht zu bewahren.
Tolle Blüten, toll fotografiert. Sind sehr weißfleckige Hybriden schwer zu kultivieren wg. ihres Mangels an Chlorophyll ?

Ich bin ein großer Fan von Billbergien, insbesondere der Arten.

Leider sind Billbergien in Deutschland quasi nichtexistent.
Ich verstehe nicht warum ? Ja, die Blüten bzw. der Blütenstand ist sehr kurzlebig (1 Woche maximum), aber dafür sehr spektakulär... immer ein Ereignis !

Ansonsten sind die Blätter meist sehr farbenfroh und hübsch gemustert, dazu kommt dass die Trichter im Gegensatz zur Gattung Aechmea sehr viel geringer im Durchmesser sind, also weniger Platz wegnehmen. Ihre Wüchsigkeit und Unempfindlichkeit haben Sie mit Aechmeen gemein.

Meine erste B.-Hybride überhaupt: Billbergia 'Afterglow' - ich nenne sie gerne Salami. :D
Deutlich zu erkennen für die Experten hier ist der Anteil von B. amoena.
Dateianhänge
Billbergia Afterglow.jpg
B. 'Afterglow'

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Montag, 7 Juli 2014, 21:25

Eine weitere Billbergia x amoena -Hybride (verkauft ohne Namen) - ich vermute dass es sich um Billbergia 'Ole' handelt.

Nachtrag 26.08.2015: der diesjährige Neutrieb bekommt weisse Streifen, es ist daher anzunehmen dass es sich um Sangre* handelt; eine ähnliche Pflänze mit diesem Namen bot der Händler schon mal an.

* B. (horrida var tigrina x "Baton Rouge") x stenopetala

ca. 60cm hoch, aber nur 17cm im Durchmesser.
Die Blätter sind außen ein kräftiges weinrot, innen grasgrün, zu den Spitzen hin bronzefarben, der Blattschlund ist kräftig purpurviolett. Mit den zahlreichen, aber wenig ineinanderlaufenden weissen Flecken sehr dekorativ !
Dateianhänge
Billbergia x amoena Hybrid.jpg
unbekannte B. x amoena-Hybride; mutmaßlich die Sorte 'Ole'

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Sonntag, 31 August 2014, 20:05

ein interessantes Phänomen:

derAugust war in Frankfurt eher lau: rel. wenig Sonne, sehr verregnet und teilweise sehr kühl mit Nachttemperaturen unter 10°C - dennoch bilden fast alle meine Billbergien jetzt plötzlich erneut Kindl. Offenbar gefällt denen die Regenphase.



Billbergia nana, Nana oder buchholtzii ?

keine Ahnnung wie sie nun genau heißt,aber nett anzusehen ist der Zwerg.

B. buchholtzii1.jpg



:D


Ergänzung: die längsten Blätter messen 28cm, die Breite 2cm. Ein Winzling mit vergleichsweise größen Blütenständen.

frank.hoehnel
Beiträge: 309
Registriert: Montag, 12 März 2007, 22:35

Re: Billbergia

Beitrag von frank.hoehnel » Samstag, 4 Oktober 2014, 23:03

Meine Antwort kommt zwar etwas spät, aber ich finde eure Billbergias faszinierend.
Woher habt ihr denn eure Pflanzen bezogen?

Frank

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Sonntag, 5 Oktober 2014, 7:48

Hallo Frank,

einige Pflanzen findet man auf ebay, gerade jetzt eine Hybride via gruene-raritaeten. Dieser hat nette Tillandsien,Vrieseen und Neoregelien.

bromelien-westermann.eu hat wenige, aber sehr gute Pflanzen (meist Hybriden).
Ich habe da u.a. B. Obi Wan (hatte auch B. Darth Vader, die fand ich aber langweilig) gekauft.
Der ist auf Klein-Bromelien für Terrarien usw. spezialisiert, bietet eine gute Vielfalt aus verschiedenen Gattungen an.

Einige andere ausländische Anbieter haben zwar Billbergien, leider sind die Importpapiere sehr teuer. :)




Editierung: Die Sammelbestellung der DBG ist wohl die einzige Möglichkeit rel. günstig an seltenere Pflanzen zu kommen.

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Dienstag, 21 Oktober 2014, 21:19

Leider sind die schönen Hybriden-Fotos hier verschwunden, so lange meine Billies nicht blühen lohnt sich kein eigener Thread. :(



hier noch einmal Billbergia Afterglow im feuchten Zustand.

Da meine anderen Billbergien recht gut bis sehr gut wachsen und diese hier sehr schlecht hat das entweder mit B. amoena als Elter zu tun oder die Hybride als solches ist sehr schwächlich.

Billbergia Afterglow1.jpg




ein Blütenbild von B. nana

Billbergia nana2.jpg

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Dienstag, 21 Oktober 2014, 21:21

aktuell am blühen: B. lietzei (die Blüten sind noch nicht offen )

So weit mir bekannt nach B.leptopoda mit nur 20 cm Gesamthöhe die 2.kleinste Art

B. lietzei.jpg

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Samstag, 25 Oktober 2014, 18:42

Eine unartige Billbergia lietzei... erst erscheint der Blütenstand im Herbst statt im Frühjahr, dann gehen die Brakteen ein bevor die Pflanze richtig aufgeblüht ist.

Blütenstand.jpg


Auch mit wenigen Einzelblüten recht hübsch wie ich finde.

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Sonntag, 26 Oktober 2014, 8:48

So, noch mal Billbergia lietzei, jetzt aufgeblüht.

Billbergia lietzei.jpg


Billbergia lietzei1.jpg

Arvensis
Beiträge: 410
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Billbergia

Beitrag von Arvensis » Sonntag, 26 Oktober 2014, 9:04

Und da diese Hybride sehr begehrt ist:

Billbergia 'Obi Wan'

Bill. Obi Wan.jpg


Hier etwa ein 3/4 Jahr alt.
Die Blätter sind ca. 60 cm lang.

Eine sehr sperrige, stark bewehrte Pflanze deren ursprünglich weiße Flecken und Bänderungen im Alter ein sehr häßliches braungelb annehmen. Die schöne dunkel-purpurne Farbe der Blätter wandelt sich in ein grau-grün um, nur der Neutrieb hat diese Farbe.

Antworten