Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 21:49

Wir schreiben das Jahr 2013.
Eine Ein-Mann Expedition brach Richtung Mittel-/Südamerika auf, der Neuen Welt!


Früh wurde das Ziel erreicht, die Landschaft noch von Nebel verhangen.
Vollendung (1) k.jpg

Er beschloss sein Lager aufzubauen bis der Nebel verschwand.
Als die Sonne den Nebel verdrängte kam die Landschaft hervor.
Vollendung (2) k.jpg
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 21:51

Er beschloss seine Ausrüstung zu schultern und marschierte los.
Er traf auf einen kleinen Quellbach der aus einem Felsen ronn.
Am Fuße des ausgespülten Laufes war ein klarer Tümpel.
Der Tümpel war so sauber, dass er die Pflanzen bis auf den Grund erkennen konnte.
Vollendung (3) k.jpg

Vollendung (4) k.jpg

Vollendung (8) k.jpg
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 21:53

Als Er seinen Blick Richtung Baumkronen hob entdeckte er zahlreiche Pflanzen, die auf den Ästen und in den Astgabeln Lebensraum fanden.
Vollendung (6) k.jpg

Vollendung (7) k.jpg

Er sah sich weiter um und entdeckte dass sich die Vegetation sogar auf aus dem Wasser ragende Äste ausgebreitet hat.
Vollendung (9) k.jpg
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 21:53

Erschöpft wand er sich dem Lager zu und beschloss den Tag im Abendrot des Landes ausklingen zu lassen.
Er weiß, dass er noch viele Male diesen Ort betreten wird um sich an der Natur zu erfreuen.
Sein Tagebuch wird mit zahlreichen Entdeckungen gefüllt werden und so ein weites Feld an Seines Gleichen und interresierten Leuten erfreuen.
Vollendung (11) k.jpg
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 890
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Woodman » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 22:18

Mensch Benny, an Dir ist ein Poet verloren gegangen!
Das ist eine echte Glanz- und Meisterleistung an Bildern und auch Deinem Paludarium.
Kannst Du uns auch im Groben verraten, wie viele Stunden Du daran gebaut hast, damit die Mitglieder sehen, wie groß der Umfang war?
Dürfen wir Dich auch fragen, wie oft Du das Handtuch geworfen hast, vor Verzweiflung, weil immer wieder kleine Fehler auftraten?
Ich freue mich, daß jemand nach 8 Tagen den Bann gebrochen hat und uns etwas berichtet, bzw. zeigt.
Einige haben sich es bereits angesehen und sind schweigend von dannen gezogen :cry: . Wir sind doch eine Gemeinschaft, die zusammen halten muß!
Wenn wir und Ihr wochenlang schweigt, dann kommt der Tag, den von Euch vermutlich niemand möchte oder will!
Oh nein, dass ist kein dummes Geschwätz. Überlegt es Euch in alles Ruhe, die Ihr ständig das Forum besucht.
Das Forum sollte leben und nicht sterben.

Klaus

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 2 Oktober 2013, 22:38

Hey Klaus, ich danke dir reichlich.

Also Stunden kann ich jetzt so ned sagen aber es begann mit dem Bau am 8.August und endete Heute am 2.Oktober.
Ich habe anfangs immer einige Stundne gearbeitet als ich Zeit hatte und weiter machen konnte.
Wie oft ich fast das Handtuch geworfen hätte.. Müsste ich nachzählen (du Fuchs du ^^) Dnke aber so 4x waren es schon ;)

Die Besucher waren bestimmt nicht alles auch angemeldete User. Das ist in allen Foren so. Hatte bei umfangreichen Bilderposts auch schon 2 Gäste in einem Thema ohne dass auch nur ein User online war zu der Zeit.

ABER ich gebe dir recht. Jeden Tag schaue ich rein und maximal ein Spammer läst Lämpchen leuchten :/
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Smaragd
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag, 13 Juni 2013, 14:02

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Smaragd » Donnerstag, 3 Oktober 2013, 8:00

Guten Morgen
Bens Projekt reifte in einem Forum für Reptilien, Da es ausschließlich für Pflanzen geplant ist, hätte es auch hier zu diesem Erfolg geführt?
Mit dieser Frage will ich etwas sagen, denn zur Bauphase war ich aktiv mit Rat und Ideen dabei. Der Wasserlauf ist meine Vorlage, bei mir schon 2 x bewährt. Ob dies Ben auch geschafft hat? Die Zeit wird es zeigen. Klaus du weißt, wie oft Ben drohte den Hammer anzusetzen und alles weg werfen wollte :P

Die Gestaltung und vor allem die Pflanzenwahl kann Ben sehr sicher, vieles davon erlangte er eventuell in dieser Gruppe.
Jedenfalls bin ich an der weiteren Entwicklung interessiert.
mfG Esther

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 890
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Woodman » Donnerstag, 3 Oktober 2013, 18:32

Spielmannsfluch89 hat geschrieben:ABER ich gebe dir recht. Jeden Tag schaue ich rein und maximal ein Spammer läst Lämpchen leuchten :/

Ja lieber Ben, ich gebe Dir Recht! Die Spammer sind eine Plage, und Du bist zum Gück einer der Wenigen, die ihr rotes Lämpchen sehen.
Unser Webmaster hatte mal vor langer Zeit schon mal eine Liste veröffendlicht.
Ich habe mich entschieden, Euch die Spammer der letzten 6 Tage zu zeigen. (Ich mache mir aus Verzweiflung eine eigene private Übersicht - um all den Müll zu dokumentieren! Der letzte mal mit seiner "spaßigen" Mail-Adresse.)
Ihr seht, wie sehr sie aktiv sind, die letzten 2 vorhin gerade. --- Ich kannnnnn nicht ständig alle 1/2 bis 1 Stunde stehts online gehen, um nach ihnen zu schauen.
28.9.2013 15 Uhr User: whorobese
29.9.2013 09 Uhr User: catsempasself
30.9.2013 22 Uhr User: ParAmbusadumb
30.9.2013 22 Uhr User: SwesiniSeer
01.10.2013 06 Uhr User: Cobloutty
02.10.2013 05 Uhr User: gracicuouff
02.10.2013 18.34 User: seescitruts
02.10.2013 20.12 User: Cereglype
02.10.2013 21.09 User: equimismurisa
02.10.2013 21.58 User: HeepeDirevomi
03.10.2013 00.24 User: fereaplespifs
03.10.2013 06.45 User: lmdtypikov
03.10.2013 16.30 User: Owememofe
03.10.2013 16.32 User: Horiurommidge sanling7(@)conspicuousmichaelkors.com

Smaragd hat geschrieben:Die Gestaltung und vor allem die Pflanzenwahl kann Ben sehr sicher, vieles davon erlangte er eventuell in dieser Gruppe.
Jedenfalls bin ich an der weiteren Entwicklung interessiert.
mfG Esther

Ja, ich freue mich, daß Spieli (Ben Jun.) einer der aktiven Mitglieder bei uns ist. Nur kann er nicht ständig neue, interessante Themen, Antworten posten.
Es gibt immer und ständig etwas Neues. Man kann es uns im Forum zeigen, erklären oder fragen.

So wie Esther sind einige interessiert, auch ich, daß dieses Forum wieder neues Leben bekommt.
Ich möchte nicht, das unser Forum in den Winterschlaf geht.
Auch hoffe ich, daß nicht eines Tages wir alle hier uns nichts mehr zu sagen haben! Das wäre schlimm für alle Mitglieder.
Das dies keine Hiobsbotschaft ist, ein Zitat von Esther:
"Hier ist so ein Beispiel: http://saumfinger.de/ - ein Forum gewesen, das an Größe und Fachwissen kaum zu überbieten geht. Eine Datenbank, die einer Schatzkammer gleicht. Alle Versuche es aktiv zu halten scheiterten, es wurde nur noch drum gekämpft, dass es nicht vom Netz geht."

Diesen Untergang möchte ich nicht.

Vielleicht reden auch mal die Mitglieder, warum es so still ist, oder wie es lebendiger werden könnte. ===> Dafür würde ich auch einen neuen Thread auf machen.

Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Aratinga Mitrata
Beiträge: 97
Registriert: Samstag, 29 Januar 2011, 14:39
Wohnort: 27327 Martfeld

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Aratinga Mitrata » Mittwoch, 9 Oktober 2013, 13:36

Hi Ben jun,

dein Paludarium ist echt toll. Das erste Foto mit dem Nebel sieht echt Klasse aus. Bei dem Anblick dachte ich spontan an Quetzal, Felsenhahn, Dottertukan, Kapuzinerkotinga usw., die irgendwo in dem Nebel sitzen. :)

Meinen Respekt hast du für solch eine Leistung.

Mach weiter so. :)

LG

Ben

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Mittwoch, 9 Oktober 2013, 19:35

Ich danke dir Senior ;)
Wenn du mal so richtige Zwergzuchten mit 5 cm Spannweite hast meld dich ;) Ich nehm dir einen Schwarm ab.
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 890
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Woodman » Mittwoch, 9 Oktober 2013, 21:33

Für Dich Spieli wird der Senior extra einen Schwarm schrumpfen lassen.
Dann wärst Du der 1., der in einem Terrarium Vögel hätte. Du Spieli und dann im Guinness Buch der Rekorde :ewhistle (Auf das "Echo" bin ich gespannt!)

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Roseiflora
Beiträge: 71
Registriert: Freitag, 28 Juni 2013, 22:39

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Roseiflora » Freitag, 11 Oktober 2013, 22:13

hallo,
das Paludarium ist Klasse und schön erzählt. Man mag selbst mal einen näheren Blick werfen.
Wie lange hast Du die Bepflanzung schon da drin und welche Arbeiten fallen da so an und wie oft?
Viele Grüße von Roseiflora
Bild

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Samstag, 12 Oktober 2013, 19:40

Hallo!
Das Becken ist ganz frisch bepflanzt. Glaube habe noch am Fertigstellungstag gepostet.
Was bislang an Arbeiten anfällt ist nebeln, sprühen und ca 1x die Woche paar Liter Wasser nachfüllen.
In Zukunft kommen Sachen wie mal nen Stck Matte reinigen aber das vielleicht alle halbe Jahre WENN überhaupt.
Ansonsten werde ich in nehm Jahr wohl mal irgendwo was stutzen müssen.

Freut mich dass es gefällt.
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Donnerstag, 6 März 2014, 20:11

"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 890
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Lebensraum Mittel-/Südamerika hinter Glas

Beitrag von Woodman » Donnerstag, 6 März 2014, 20:31

Mensch Benny, da hast ja eine echte Glanzleistung hingezaubert! Und es blüht so gar bei Dir.
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Antworten