LED beleuchtung für Pflanzen

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Antworten
Benutzeravatar
Hermann Prinsler
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag, 10 Februar 2013, 17:49
Wohnort: NRW

LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von Hermann Prinsler » Montag, 3 Oktober 2016, 13:41

Hallo, Jetzt hat die ungemütlichere Jahreszeit begonnen. Viele Pflanzen welche ich im Sommer im FReien hatte
müssen jetzt eingeräumt werden. Leider hat mein Gewächshaus nur beschränkte Aufnahmefähigkeit. Aus diesem Grund muß ich einen Teil der härteren Bromelien in einer Garage mit einem großen Fenster unterbringen.
Hat jemand Erfahrung mit LED lampen für Pflanzen? Ich denke das mit einer Beleuchtung die Pflanzen besser
über den Winter zubringen wären. Für Tips wäre ich sehr Dankbar. Viele Grüße H.Prinsler
Viele Grüße

Hermann

Gech
Beiträge: 27
Registriert: Freitag, 6 Juli 2012, 9:44

Re: LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von Gech » Montag, 3 Oktober 2016, 22:19

Hallo Hermann,

schau Dir das einmal an: http://www.gemma-led.de/
Ich verwende seit geraumer Zeit die Schiene 72 W mit sehr gutem Erfolg. Sie ist 1 m lang. Das Licht ist optimal.
Allerdings kann man damit bei ca. 60 cm Aufhängehöhe nur eine Fläche von etwa 40 x 100 cm sinnvoll beleuchten (direkt unter der Lampe ca. 6000 lx). Ob Dir das reicht? Man kann sie natürlich auch höher hängen zur Vergrößerung der beleuchteten Fläche - dann wird allerdings die Beleuchtungsstärke geringer. (Doppelte Entfernung = 1/4 der Beleuchtungsstärke.)

Schöne Grüße
Gunther

Benutzeravatar
Hermann Prinsler
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag, 10 Februar 2013, 17:49
Wohnort: NRW

Re: LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von Hermann Prinsler » Donnerstag, 6 Oktober 2016, 12:09

Hallo Günther, Vielen Dank für Deine Antwort. Die 72 er Leiste wäre für mich richtig. Ich habe bei der angegebenen Firma nachgeschaut. Allerdings kostet das 359,00 € und das ist ja doch eine ganze Menge.
Ich muß mir die Sache überlegen. Vielen Dank H.Prinsler
Viele Grüße

Hermann

amonz
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag, 21 Dezember 2014, 17:02

Re: LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von amonz » Dienstag, 13 Dezember 2016, 0:05

hey, ich habe mir heute eine 400w led pflanzenlichtlampe gekauft.

http://www.ebay.de/itm/Reflector-400w-Full-Specturm-COB-LED-Pflanzenlampe-indoor-medical-plant-growth-/371578951713?hash=item5683d4d821:g:qZYAAOSwzaJX4jKb#shId

ich habe mich mal durchgelesen im netz und probier es mal. wird seinen zweck hoffentlich erfüllen meine fensterbank den winter über zu unterstützen. der energieverbrauch ist verhältnismäßig gering. ich werd berichten wie die pflanzen sich darunter machen.

hier nochmal ein testbericht, vlt ganz interessant.

http://led-test.org/pflanzenlampe/#roleadro-cob-pflanzenlampe

mit dem ''tipp'' hab ich geliebäugelt, mich dann dennoch für das 30 euro teurere modell entschieden weil die lichtausbeute höher ist. mehr lumen. diese nimmt mit der entfernung zu den pflanzen ab. das bedeutet ich kann die lampe höher hängen und mehr fläche mit noch ausreichend licht bestrahlen. ausserdem soll das licht gleichmäßiger gestreut werden. wir werden sehen...

lieben gruß,
pascal.

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 879
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von Woodman » Mittwoch, 1 Februar 2017, 11:06

Hallo in die Runde

Ich habe eine umpfangreiche Seite zur LED und LED Beleuchtung gefunden, die wunderbar zu diesem Thema passt. Es steckt viel wissenswertes darin.
Sie sieht im 1. Moment unübersichtlich aus. Aber wer ein bischen dort verweilt, wird dies und das finden.

Viel Spaß beim Lesen

Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Sternchen
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag, 8 November 2016, 21:34

Re: LED beleuchtung für Pflanzen

Beitrag von Sternchen » Mittwoch, 1 Februar 2017, 22:03

Moin moin Klaus,

die Seite ist richtig Super. :thumbl
Da wird wenigstens das echt gut erklärt wo mir (vom Fachwissen) in meiner Ausführung
die Worte fehlten.

Ich hatte statt die teuren Wachstumslampen (die eh nur rote und blaue LED haben) RGB
Stripes gekauft und mit einem programmierbaren Steuergerät in diesem lila Farbton gestellt
die die Wachstumslampen nun mal auch haben. UV Lampen sind eigentlich quatsch soweit ich
aus eigener Erfahrung sagen kann verusacht UV Licht braune Flecke auf dem Laub.
UV Lampen hatte ich vorher genutzt, die wären eigentlich gut für Urwaldterrarien gewesen
laut Packungsangabe aber meine Bromis hatten sich damit etwas elend gefühlt.
Grüße aus Eberswalde

*Sternchen :mrgreen:

Antworten