Aechmea pineliana var. minuta

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Aechmea pineliana var. minuta

Beitrag von GerFi » Samstag, 13 Februar 2010, 16:45

Liebe BromelienfreunInnen,

im September 2007 konnte ich an der Kasse im BG-Jena diese Pflanze bekommen. Leider war kein Schild daran.

Nun blüht sie und ich möchte sie Euch zeigen.

Ob ich es wagen kann?

Ein Schild mit dem Namen 'Aechmea pineliana var minuta' ?

Bild

Bild

Bild

Mir scheint der Blütenstand etwas kurz, aber vielleicht liegt das ja im Bereich des Erlaubten?

Viele Grüße
GerFi

Benutzeravatar
gonzer
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag, 4 Mai 2006, 1:26

Beitrag von gonzer » Montag, 15 Februar 2010, 0:28

Yes, although nicht voll entwickelt yet.

Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Danke

Beitrag von GerFi » Montag, 15 Februar 2010, 9:59

Hallo Gonzer,

thanks for answer !

So i can label it.

Here it is since 6 month dark and without sun. Only ice and snow.
surely the little plant feel that.


Viele Grüße
Gerhard :lol:

CK
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Aechmea pineliana var. minuta

Beitrag von CK » Samstag, 26 November 2016, 7:27

Hallo,

ich hatte vor vielen Jahren mal eine Aechmea pineliana var. minuta. Leider habe ich sie später verloren (im Winter zu feucht gehalten bei zu wenig Luftbewegung und Licht). Dieses Jahr bin ich in einem bekannten Internet-Shop wieder über diese Varietät gestolpert und konnte natürlich nicht widerstehen. Die Pflanze, die ich erhielt, war bereits sehr groß und ich vermutete, dass sie bald zur Blüte kommen würde. Sie sieht etwas anders aus als diejenige, die ich damals hatte: Sie ist größer, grüner (statt gräulich bereift) und auch die Randzähne sind größer und kräftiger. Allerdings könnte das auch an den Kulturbedingungen in der Gärtnerei liegen, in der sie groß geworden ist. Das wird sich erst im Lauf der Jahre zeigen. Jedenfalls hatte ich recht: Während unseres Urlaubs hat sie ihren Blütenstand getrieben und seit Mittwoch öffnet sie ihre Blüten - immer nach und nach ein paar einzelne, von unten nach oben, wobei die Blüten nur zwischen (Pi mal Daumen) 18 Uhr und 21 Uhr geöffnet sind. Hier ein Bild von gestern Abend (der "Kolben" ist übrigens 4,5cm lang und nicht ganz 1,5cm im Dm):

Bild

Viele Grüße!
Chris

CK
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Aechmea pineliana var. minuta

Beitrag von CK » Montag, 28 November 2016, 6:18

Servus,

nachdem ich in einem anderen Forum gefragt wurde, ob ich nicht ein Gesamtbild der Pflanze zeigen könne, hab ich gestern mal versucht, welche zu knipsen. Sind nicht soo prickelnd geworden, da die Lichtverhältnisse nicht gerade optimal waren, aber man bekommt zumindest ein bissl nen Eindruck wie die Pflanze aussieht:

Bild

Bild

Übrigens waren die letzten 2 Tage auch Blütchen am Vormittag geöffnet. Entweder war die Pflanze etwas verwirrt, weil das Wetter so trüb war, oder sie blüht doch auch vormittags. Ich bin jedenfalls neugierig und werde das weiter beobachten.

Viele Grüße!
Chris

Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Re: Aechmea pineliana var. minuta

Beitrag von GerFi » Montag, 28 November 2016, 12:07

Hallo Chris,

die Pflanze sieht toll aus!

Ein sehr schöner, voller Blatttrichter mit den schwarzen Stacheln, sehr schön!

Viele Grüße
GerFi

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 120
Registriert: Montag, 25 April 2005, 20:09
Wohnort: Braunschweig - jetzt Spremberg

Re: Aechmea pineliana var. minuta

Beitrag von Christian » Montag, 28 November 2016, 13:25

GerFi hat geschrieben:Ein sehr schöner, voller Blatttrichter mit den schwarzen Stacheln, sehr schön!


Dem kann ich mich nur anschließen, die sieht im Habitus echt Klasse aus :D
Gruß Christian

Antworten