Tillandsia moisae und lautapii

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Monika Bruggaier »

Hat einer von Euch schonmal diese Namen gehört? Die Pflanzen hängen bei uns im BG und ich kann die Bezeichnungen nirgends in der Literatur entdecken, auch in der Plant List vom Kew Garden sind sie nicht aufgeführt. Vielleicht sind sie jemandem schon begegnet, oder habt Ihr eine Idee, wo man ihre Herkunft herausfinden kann?

Liebe Grüße von
Monika

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Woodman »

Hallo Monika,
ich habe nun 5 Bücher zu Tillandsien. Da sind sie nicht drin. In der Bromwiki, wo Timm den Hut auf hat, sind sie nicht aufgelistet! Schaue selbst, welche Massen an Tillies er aufgelistet hat: http://de.bromwiki.net/Kategorie:Tillandsia_%28Gattung%29

Schade und bedauerlich für Dich :cry:
LG
Woody
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Timm Stolten »

Monika Bruggaier hat geschrieben:Hat einer von Euch schonmal diese Namen gehört?


Nein, das sind entweder Arbeitsnamen, die sich jemand selbst geschnitzt hat oder derbe Schreibfehler.
Ähnlich klingende namen wären Tillandsia moscosoi und ggf. Tillandsia lautneri

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Monika Bruggaier »

Danke Euch, Ihr beiden. Nee, Timm, das kann es nicht sein, die sehen ganz anders aus, ein bißchen wie kleine mitlaensis, jedoch mit einer Andeutung von Zweizeiligkeit. Auf dem Schild steht, daß Frau Ehlers die sogenannte lautaptii 92 in Mexico gesammelt haben soll, sie kamen dann offenbar über FEMO in den Garten. Vielleicht kann sie mir ja weiterhelfen. Es reizt mich schon, das heraus zu finden, zumal die Kleinen wirklich hübsch sind.

Frohes Schaffen und liebe Grüße
Monika

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Timm Stolten »

Machmal Bilders, sonst wird das nix 8)
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Woodman »

Hallo Monika,
wenn Du mit Timm's Bitte (Wunsch) Probleme hast, ist das überhaupt keine Schande :!: :wink: Vielleicht hilft Dir dieser Bilder einfügen in den Text (Link) weiter von Timm und a bissel von mir: http://forum.dbg-web.de/viewtopic.php?f=12&t=181
Tschau
Woody
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Monika Bruggaier »

Oh JUNGS, das ist echt kompliziert... Seufz!!! :eshifty

Aber ich habs geschafft - hoffentlich - :

http://www.bilder-hochladen.net/files/j ... l%5D%C2%A0


Viel Spaß damit :thumbr

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Woodman »

Monika Bruggaier hat geschrieben:Oh JUNGS, das ist echt kompliziert... Seufz!!! :eshifty
Aber ich habs geschafft - hoffentlich - :
http://www.bilder-hochladen.net/files/j ... l%5D%C2%A0

Viel Spaß damit :thumbr


Ach Monika, wir alle auch ich habe mal sooo angefangen wie Du. UND es gibt noch heute PC-Dinge, Aufgaben, da stehe genau so ungeschickt da wie Du am Anfang!
Da ich das Thema mit dem hochladen geschrieben habe, weiß ich am Besten, wo Deine gaaaanz kleinen letzten Fehlerlein noch sind.
1. Auch ich habe hier im Forum eines lernen müssen! Unter dem zu tippenden Text sind (hast Du) 3 kleine Fenster: "Entwurf speichern", "VORSCHAU" und "Absenden". Du und viele nutzen die Vorschau NICHT!! Schon da hättest Du sehen müssen, daß keiner Dein Bild sehen wird!!! --- LEUTE benutzt öfter, oft mal die Vorschau, um zu sehen, wie es später im Forum zu sehen ist!! Das ist KEIN abschicken, nur intern für Euch!
2. Moni, wenn ich bei Deinem Text auf "Zitieren" gehe, sehe ich wie Du alles geschrieben hast. ((Dieses "[quote][quote]" mit dem Namen dahinter bedeutet nicht anderes, das es als Zitat dann Du sehen wirst!Sooo wie ich Dich zitiere [mit der Vorschau siehste auch, wie's optisch dann aussieht!]))
Nun, Du hast beim hochladen alles richtig gemacht. Vermutlich hast Du Dir das Bild bei Bilder-hochladen.net angesehen und oben die Webzeile kopiert und hier eingefügt. Denn wenn's richtig ist, siehst'de nur das Bild allein. JAA, JAA, es ist nicht so einfach am Anfang. (ich habe ne ganze weile gebraucht, um das Bild sichtbar zu machen) Nun ist es da, und jeder muß auf das Bild klicken um es größer zu sehen. (Wenn Du wieder Probleme hast mit dem in den Text einfügen mit dem Bild. Melde Dich. Wir finden einen Weg, auch wenn es DAUERT!
Warum ich helfe, mir die Zeit nehme -- Mir hilft man auch so oft, auch aus dem Ausland, selbst den USA. Und Bilder, Fotos sind meine Welt!
Bild
Viele Grüße allen
Woody
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

AW: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Timm Stolten »

Das ist sehr wahrscheinlich Tillandsia mitlaensis bzw. deren Vaietät tulensis. Andere nahe Verwandte wäre T. pueblensis, ich tippe auf tulensis.

LG Timmy

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Monika Bruggaier »

@Timm: Super, danke! Pueblensis sieht bei uns sehr anders aus, aber tulensis kann gut hinkommen. Dann hab ich ja schonmal ein Rätsel gelöst.

Und gleich noch ne Frage, weils so schön war:

Bei uns hängt angeblich regnellii. Die ist aber laut kew-plant-Liste ein Synonym für gardneri. Nun sehen unsere aber für meine Begriffe eher wie etwas strubbelige kautsky aus:

http://www.bilder-hochladen.net/files/j ... l%5D%C2%A0

Was hältst Du davon?

@Woody: Danke Dir sehr für Deine Hilfe und Mühe, aber ich bin schon echt froh, daß ich das hier jetzt kapiert habe, sorry. Ist ja nicht so schlimm, wenn man nochmal draufklicken muß, odr? Denn ich verbringe dann die Zeit doch lieber bei den kleinen grünen Freunden, als am Compi, um Programme zu verstehen, das ist echt GARNICHT mein Ding, da steht mir mein X-Chromosom im Weg. Nicht böse sein!

Jan Claus
Beiträge: 73
Registriert: Freitag, 13 November 2009, 16:09

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Jan Claus »

Das ist Tillandsia roseiflora!

Gruß Jan

Monika Bruggaier
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 23 September 2011, 12:37

Re: Tillandsia moisae und lautapii

Beitrag von Monika Bruggaier »

Oh ja, fein, stimmt! Danke, Jan! Na, dann werden wir sie mal ganz besonders hätscheln :-)

Antworten