Deuterocohnia lotteae

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Deuterocohnia lotteae

Beitrag von GerFi » Mittwoch, 2 April 2014, 23:47

Liebe Forumsleserinnen,

der Frühling zeigt sich in vollen Zügen.
So finden wir auch vereinzelt Blüten an unseren Bromelien.

Hier aktuell bei Deuterocohnia lotteae.

Bild
Bild
Bild

Die Pflanze habe ich während des Winters lediglich 2-3 mal mit etwas Wasser versorgt.
So wundern die trockenen Blätter nicht wirklich.

Viele Grüße
GerFi

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Donnerstag, 3 April 2014, 6:47

Herrlich die kleinen Deuterocohnia! Und super Farbe!
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 122
Registriert: Montag, 25 April 2005, 20:09
Wohnort: Braunschweig - jetzt Spremberg

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von Christian » Dienstag, 29 April 2014, 20:33

sieht gut aus die Kleine :D
Gruß Christian

Benutzeravatar
philipp86
Beiträge: 35
Registriert: Montag, 18 Februar 2008, 12:03

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von philipp86 » Mittwoch, 18 März 2015, 21:48

Hallo zusammen,
ich habe Samen mit der Bezeichnung D.spec. HR5131 bekommen und ausgesät. Nach einiger Recherche bin ich darauf gekommen, dass diese identisch mit D.lotteae sein sollten. Liege ich da richtig?
Gruß
Philipp

Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von GerFi » Mittwoch, 18 März 2015, 23:40

Hallo Philipp,

ein Bild der Pflanze ist bei Koehres-Kaktus zu sehen:

http://www.koehres-kaktus.de/shop/shop_content.php?coID=15&product=Bildergalerie&zeige_ordner=Sukkulenten&firstLetterSelected=A

Sicher sehen die Blüten der D. lotteae ähnlich, aber Vorsicht ist geboten.
Zur Sicherheit empfehle ich eine Nachfrage bei Frau Hromadnik http://www.tillandsia.at/
bzw. Herrn Köhres http://www.koehres-kaktus.de .

Viele Grüße
GerFi

Benutzeravatar
philipp86
Beiträge: 35
Registriert: Montag, 18 Februar 2008, 12:03

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von philipp86 » Donnerstag, 19 März 2015, 10:10

Hallo GerFi,
Danke für die schnelle Info.
Dann werde ich die erstmal unter dem Kürzel weiterführen und noch mehr Infos einholen.
Macht auf jedenfall Spaß den Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen! :)
Gruß
Philipp

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 24 März 2015, 16:11

GerFi hat geschrieben:Hallo Philipp,

ein Bild der Pflanze ist bei Koehres-Kaktus zu seheni


Hallo GerFi,

was bei Köhres auf dem Bild als lotteae dargestellt wird, ist keine, sondern eine noch nicht beschriebene Art, die wir auch in Heidelberg habe. Deren Rosetten sind viel größer und die Blüten eher gelb-orange.

Der Typus von lotteae sieht so aus:

Bild

Bild

Gruß Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1679
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von Timm Stolten » Dienstag, 24 März 2015, 16:16

Dies sind Schnappschüsse der noch unbekannten Art aus Heidelberg zum Vergleich.

http://gartenbank.cos.uni-heidelberg.de ... &gn=130003

LG Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111

Benutzeravatar
GerFi
Beiträge: 548
Registriert: Mittwoch, 31 März 2004, 22:15
Wohnort: NRW

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von GerFi » Dienstag, 24 März 2015, 19:44

Hallo Timm,

danke für die Nachricht!
Dann muß ich mir die HR5131 bei Herr Köhres ja auch noch mal besorgen.
Meine Lotteae habe ich auch von ihm.

Aktuell beginnt wieder die Blüte.
Hier ein Bild von heute:

Bild

Der Sproß wächst seitlich am Topf herunter.


Am 14.3. hatte ich eine neue Aussaat angesetzt:

Bild

Viele Grüße
GerFi

Benutzeravatar
philipp86
Beiträge: 35
Registriert: Montag, 18 Februar 2008, 12:03

Re: Deuterocohnia lotteae

Beitrag von philipp86 » Dienstag, 24 März 2015, 21:02

Hallo,
danke Timm für die Info, sehr interessant!

Ich habe die D.spec.HR5131 Samen auch von Koehres.
Ausgesäät habe ich am 12.3.15; die Samen sind sehr sehr gut gekeimt. Das Bild ist von gerade eben, also 12 Tage nach Aussaat.

Bild

Als ich noch nicht so lange mit Bromelien zu tun hatte, habe ich schonmal (unwissentlich) Deuterocohnia Samen ausgesäät, die ich geschenkt bekam. Davon hat es dann nur eine Pflanze geschafft. Ich hoffe ich habe was gelernt und bekomme nun mehr durch. :wink:

Gruß
Philipp

Antworten