Bitte um Bestimmungshilfe

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von ellefelder » Mittwoch, 8 April 2015, 18:44

Hallo,
ich hoffe, Ihr könnt mir helfen die abgebildete Pflanze zu bestimmen.
Da ich ein paar Jahre keine Tillandsien mehr gepflegt habe bin ich wohl etwas eingerostet.
Viele Grüße
Ralf
Dateianhänge
IMG_0660.JPG
001
IMG_0659.JPG
002

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Andreas Böker » Donnerstag, 9 April 2015, 19:56

Hallo Ralf,

rote Blüte ist ja bei Tillandsien nicht so häufig. Wenn deine Pflanze einseitswendig wäre, wäre ich sicher: T. schiedeana var. glabrior. Aber auch wenn deine nicht so secund ist, würde ich in die Richtung gehen...

http://www.bromeliad.org.au/news/DD0912.htm
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von ellefelder » Donnerstag, 9 April 2015, 21:27

Hallo Andreas,
vielen Dank für Deine Hinweise. Die Pflanze stammt ursprünglich von der Gärtnerei Schronen. Da kann ich aber leider nicht mehr nachfragen.
Igendwie kann ich sie keiner Art so richtig zuordnen. Der Tipp mit T. schiedeana var. glabrior ist gut,
vielleicht ist es eine Hybride damit. Der Wuchs geht ja eher Richtung T. paleacea oder so.
Viele Grüße
Ralf

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Andreas Böker » Samstag, 11 April 2015, 15:11

Bei der Bestimmung sollte man sich in erster Linie an den Blüten/Blütenstand orientieren. Und da gibt es nicht so viel Möglichkeiten. Hybride ist natürlich möglich. T. paleacea passt ja gar nicht, wenn man die Blüte hinzuzieht. Ich würde mich aber nicht wundern, wenn es eine T. schiedeana ist, die ist ja enorm variabel. Ich habe da so verschiedene Formen in der Sammlung, die sich auch nicht eindeutig zuordnen lassen. Ich hab sogar eine weißblühende....
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von ellefelder » Sonntag, 12 April 2015, 17:39

Hallo Andreas,
vielen Dank für Deine Tipps mit der Blüte bzw. dem Blütenstand. Das passt ja zu T. schiedeana und wenn ich mir die Wuchsform anschaue sieht das wie eine stark gestreckte T. schiedeana aus.
Wie schon geschrieben, habe ich die Pflanze erst seit letztem Jahr und weiß auch nicht unter welchen Bedingungen sie der Vorbesitzer gepflegt hat. Deshalb werde ich erst mal abwarten, wie die Kindel aussehen, bevor ich einen Namen zuordne.
Viele Grüße
Ralf

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Andreas Böker » Sonntag, 12 April 2015, 17:43

Das ist ok. Bind sie doch mal kopfüber auf. Es sieht so aus, dass sie lieber nach unter hängen mag. Vielleicht machen die Sprosse dann auch wieder einen Bogen nach oben und schon wird's "glabrior".
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von ellefelder » Sonntag, 12 April 2015, 18:00

Das werde ich probieren, poste dann im Herbst Bilder.
Viele Grüße
Ralf

Antworten