Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Andreas Böker » Montag, 20 April 2015, 21:39

Eine weiß blühende Tillandsia fuchsii var. gracilis:

DSCF3327.JPG


DSCF3326.JPG



Hübsch - oder?
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Berlinickerin » Dienstag, 21 April 2015, 7:55

Sehr hübsch! die trägt ihren Namen wahrlich zu Recht.

Benutzeravatar
Charles Dawkins
Beiträge: 63
Registriert: Freitag, 17 April 2015, 11:17
Wohnort: Marburg

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Charles Dawkins » Mittwoch, 22 April 2015, 13:34

Tillandsia fuchsii mit all ihren Formen gehört für mich nachwievor zur Top Ten der Tillandsien.
Einfach wunderschön!

Wenn mal Kindel über sein sollten melde ich gleich mal Interesse an. :ewhistle
"Unser Leben ist so sinnvoll, so ausgefüllt und großartig, wie wir selbst es gestalten. Und wir können es wirklich großartig gestalten." - Richard Dawkins

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Andreas Böker » Mittwoch, 22 April 2015, 20:28

Hallo Charles,

da kann ich dir nur zustimmen. T. fuchsii ist was ganz besonderes. ich suche selbst noch die Varietät "stephanii", die hab ich bisher noch nicht auftreiben können.

Von dieser werde ich erst in ein paar Jahren abgeben können. Bis zu 6 Pflanzen will ich erst einmal selbst haben, dann könnte ich abgeben...
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Arvensis
Beiträge: 422
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Arvensis » Mittwoch, 22 April 2015, 20:35

Hallo,

was genau unterscheidet T. fuchsii var stephanii denn so von den anderen Varietäten ?
Auf fcbs.org sieht die Pflanze wie ein Mittelding aus der "var fuchsii" und T. ionantha aus...

Gruß

Alex

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Andreas Böker » Mittwoch, 22 April 2015, 20:49

Nach der Erstbeschreibung in Die Bromelie 1990(2):

"auffallend die dunklen Infloreszenzen mit längeren Rhachisinternodien (Abständen zwischen zwei Blütenabzweigungen) und sitzenden Sepalen".

"spitze Blütenbrakteen und Sepalen, Kronblätter auffallend schmal", nur aus Jalisco bekannt.

Nicht schön ausgefärbt, aber der Blütenbau ist gut zu sehen:

Bild
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Arvensis
Beiträge: 422
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Arvensis » Mittwoch, 22 April 2015, 21:08

Ah, ok,

ich habe das für "alte" Farb-Aufnahmen gehalten, die Internodien-Spanne als Unterscheidungskriterium habe ich hier nicht einbezogen gehabt.

Danke !

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia fuchsii var. gracilis "forma alba"

Beitrag von Andreas Böker » Mittwoch, 22 April 2015, 21:14

Eine echte Varietät "stephanii" scheint deshalb wirklich eine Seltenheit zu sein. Vielleicht meldet sich ja mal jemand, der nachgewiesenermaßen welche hat!
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Antworten