Darf ich vorstellen: Tillandsia yunckeri aus Guatemala

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Darf ich vorstellen: Tillandsia yunckeri aus Guatemala

Beitrag von Andreas Böker » Sonntag, 5 Juli 2015, 15:51

Hallo Bromelienfreunde,

Tillandsia yunckeri sieht man aufgrund ihrer Größe auch nicht so häufig in den Sammlungen. Daher mal ein paar Bilder:

BOE02299_003.jpg


BOE02299_006.jpg


BOE02299_009.jpg



Die Pflanze stammt aus einer Aufsammlung von Jan Claus aus Guatemala (Koordinaten bekannt!)
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia yunckeri aus Guatemala

Beitrag von Berlinickerin » Sonntag, 5 Juli 2015, 20:37

Andreas Böker hat geschrieben:Tillandsia yunckeri sieht man aufgrund ihrer Größe auch nicht so häufig in den Sammlungen.


Und bei Dir wächst sie ganz selbstverständlich an einer Stelle, wo andere Leute übliche einjährige Stauden haben. Wie genial ist das denn! Und dann so eine großartige (im wahrsten Sinne) Pflanze!

Viele Grüße
Jule

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia yunckeri aus Guatemala

Beitrag von Andreas Böker » Sonntag, 5 Juli 2015, 21:02

Hallo Jule,

da ich die grünen Kühlen in klassischen Balkonkästen mit Seramis-Füllung in ihren Tontöpfen eingesenkt habe, kann ich die Kästen auch prima bewegen und als Deko an Stellen einsetzen, wo sonst nix wäre. Zum Rasenmähen müssen sie natürlich dann mal kurz bewegt werden.
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Antworten