Darf ich vorstellen: Tillandsia duratii mit gelb-brauner Blüte aus Bolivien

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Darf ich vorstellen: Tillandsia duratii mit gelb-brauner Blüte aus Bolivien

Beitrag von Andreas Böker » Montag, 16 Mai 2016, 17:26

Hallo Bromelienfreunden,

das hier hätte ich in der Sammlung fast übersehen: meine gelbblühende T. duratii blüht.

Die Blütenfarbe variert von Blüte zu Blüte, manchmal schimmert sogar ein wenig blau durch.

Aber hier jetzt erst einmal die Bilder:

002.JPG


003.JPG


005_Ausschnitt.jpg


010.JPG


020.JPG


Diese Blütenfarben sind für mich immer wieder mysteriös. Warum entwicklet eine eigentlich blau/weiß blühende Art plötzlich solch total abweichende Blütenfarben? Ähnlich gefärbte Blüten hat auch Till. aureobrunnea, dort aber ausschließlich so.

Egal, hübsch - oder?
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Denis Gödecke
Beiträge: 394
Registriert: Montag, 21 Juni 2004, 20:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia duratii mit gelb-brauner Blüte aus Bolivien

Beitrag von Denis Gödecke » Dienstag, 17 Mai 2016, 1:14

Hallo Andreas,
die gelb-braunen Farben bei den Blüten kennen wir sonst mehr von den Diaphorantemen. Ist die Gelbblühende eigentlich eine beschriebene Varietät? Woher kommt genau dieser Klon (Höhenlage)?
Der Farbwechsel innerhalb des jeweiligen Komplexes (weiß/blau bzw. gelb/braun) ist ja auch noch ungeklärt. Da der jeweilige Komplex genetisch festgelegt scheint, so ist denkbar, dass die Farbschwankungen durch Einwirkungen aktueller äußerer Bedingungen (Lichtintensität, UV, Temperatur) ausgelöst werden. Falls Du zwei Individuen dieses Klons besitzt, kannst Du ja mal einen in eine extreme Exposition setzen und den zweiten in die üblichen Kulturbedingungen. Geht ja leider erst wieder einige Wochen/Monate vor der nächsten Blüte - also nächstes Jahr. Duftet diese stärker/schwächer als die bläulichen?
Viele Grüsse
PS: Tolle Pflanze!

CK
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Darf ich vorstellen: Tillandsia duratii mit gelb-brauner Blüte aus Bolivien

Beitrag von CK » Freitag, 3 Juni 2016, 20:22

Servus,

die gelb blühende hat keinen eigenen Namen. Auf der Seite von Frau Hromadnik findet sich zur Herkunft (siehe http://www.tillandsia.at/bolivien2.htm): "seltene, gelbblühende Form von T. duratii var. duratii (HR5253, Zudanez, 2400m. Chuquisaca), wie sie in der Umgebung von Sucre und Comarapa anzutreffen ist."

Viele Grüße!
Chris

Antworten