Unbekannte Art

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
christian pfalz
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag, 31 Januar 2013, 19:43

Unbekannte Art

Beitrag von christian pfalz » Sonntag, 30 April 2017, 22:18

hallo zusammen,
habe diese pflanze als brom. spec. herkunft costa rica erhalten, schaut mir aus wie eine mischung aus catopsis und broccinia......mit ihren mehligen blättern.......neoregelia denke ich eher nicht, keine zahnreihen......
besten dank vorab

gruss
chris
Bild
Bild

Arvensis
Beiträge: 400
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Unbekannte Art

Beitrag von Arvensis » Montag, 1 Mai 2017, 20:53

Hallo.

Also ich würde wg. der eher abgerundeten Blatt-Enden die Gattung Brochinia annehmen.
Wegen der fehlenden dunklen Längsnerven könnte es sich um Brocchinia hechtioides handeln.


Gruß

Alex

Benutzeravatar
Hermann Prinsler
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag, 10 Februar 2013, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Unbekannte Art

Beitrag von Hermann Prinsler » Dienstag, 2 Mai 2017, 12:24

Ja es sieht aus wie eine Brocchinia. Aber in Costa Rica kommt diese Gattung nicht vor. Ich habe eine Neoregelia
b
ahiana Form welche auch so aussieht, aber die kommt aus Brasilien. Könnte es vielleicht eine Wehrauia sein?
Man muß die Pflanze beobachten H.Prinsler
Viele Grüße

Hermann

Arvensis
Beiträge: 400
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Unbekannte Art

Beitrag von Arvensis » Dienstag, 2 Mai 2017, 13:37

Hallo Herr Prinsler,

ja, das Herkunftsgebiet ist in der Tat seltsam für Brocchinia- vielleicht hier nicht als echte Herkunft sondern nur als Bezugsquelle/-Ort gemeint ?

Neoregelia bahiana halte ich jetzt auch für wahrscheinlicher. :)

mfG

christian pfalz
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag, 31 Januar 2013, 19:43

Re: Unbekannte Art

Beitrag von christian pfalz » Dienstag, 2 Mai 2017, 19:57

hallo zusammen,
die pflanze soll aus costa rica stammen, zumindest wurde sie mir so angeboten.......
gruss
chris

Phytoman
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag, 13 Januar 2009, 21:18
Wohnort: Köln

Re: Unbekannte Art

Beitrag von Phytoman » Mittwoch, 10 Mai 2017, 20:42

Hallo Chris,

meine Vermutung geht in eine ganz andere Richtung: ich denke, es ist eine stachellose Aechmea fasciata, vielleicht 'Primera spineless'. Ich habe sie selbst in Costa Rica gesehen, natürlich nur in Kultur, und zunächst rumgerätselt, was das sein sollte. Es gibt auch eine rote purpurea-Form...

Viele Grüße,
Arne

christian pfalz
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag, 31 Januar 2013, 19:43

Re: Unbekannte Art

Beitrag von christian pfalz » Freitag, 12 Mai 2017, 23:23

hallo arne,
merci, wenn sie blüht werden wir mehr wissen, werde es beobachten...
gruss
chris

Benutzeravatar
Morsalmarark
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 10 August 2017, 10:07

Re: Unbekannte Art

Beitrag von Morsalmarark » Donnerstag, 10 August 2017, 10:19

das sieht ja wie eine Wassermelone aus :D

Antworten