Unbekannte Tillandsie

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Unbekannte Tillandsie

Beitrag von ellefelder » Donnerstag, 19 Oktober 2017, 17:17

Hallo,
ich habe kürzlich die abgebildete Tillandsie bekommen, leider ohne Etikett.
Welche Art könnte es sein?
Viele Grüße
Ralf
Dateianhänge
IMG_2964.jpg
IMG_2962.jpg

Arvensis
Beiträge: 411
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von Arvensis » Donnerstag, 19 Oktober 2017, 21:04

Hallo,

ich kenne nicht viele weißblühende Tillandsien, ich würde hier T. dodsoni vermuten.

Gruß

Alex

Benutzeravatar
Denis Gödecke
Beiträge: 397
Registriert: Montag, 21 Juni 2004, 20:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von Denis Gödecke » Donnerstag, 19 Oktober 2017, 22:40

Mein Tipp:

Tillandsia acosta-solisii

Guck mal da, ob das passt:

http://www.bromeliad.org.au/pictures/Ti ... olisii.htm

Bild

Hilfreich wäre eine Herkunft
Gruss
Denis

Arvensis
Beiträge: 411
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von Arvensis » Freitag, 20 Oktober 2017, 11:19

Ja, das passt besser.

ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von ellefelder » Freitag, 20 Oktober 2017, 19:14

Vielen Dank für Eure Tipps. Ihr habt mir weitergeholfen.
Im Bromelienbuch von Rauh sind einige weißblühende Arten die enger miteinander verwandt sind erwähnt und auch teilweise die Unterschiede beschrieben.
Von einigen gibt es sogar Fotos.
Es könnte auch T. triglochioides sein.
Mal abwarten wenn wieder Blüten offen sind, vielleicht kann ich die Art ja noch näher eingrenzen.
Die Herkunft der Pflanze lässt sich leider nur bis zur Gärtnerei Schronen nachvollziehen.
Viele Grüße
Ralf

Benutzeravatar
plantsman
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag, 8 Juni 2017, 7:54

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von plantsman » Donnerstag, 2 November 2017, 9:24

Moin,

hier der Teil des Schlüssels der Gattung Tillandsia aus der "Flora Neotropica", der diese Artengruppe behandelt (von mir ins deutsche übersetzt):

19. Sepalen 22 - 45 mm lang
20. Hinteres Sepalum gekielt, vom vorderen unterschieden.
21. Sepalen 22 mm lang. Tillandsia acosta-solisii
21. Sepalen 45 mm lang. Tillandsia pretiosa
20. Sepalen ohne Kiele, einander ähnlich.
22. Rhachis 7 mm dick; Sepalen sehr breit abgerundet, fast gestutzt. Vriesea goniorhachis
22. Rhachis deutlich dünner.
23. Blattspreiten grün, kaum beschuppt. Vriesea triangularis
23. Blattspreiten aschgrau, vollständig von steifen Schuppen bedeckt. Vriesea patula
19. Sepalen kaum länger als 16 mm
24. Blüten-Tragblätter länger als die Sepalen; Blüten nur abstehend. Tillandsia triglochinoides
24. Blüten-Tragblätter gleich oder kürzer als die Sepalen; Blüten meist abspreizend.
25. Blüten zur Anthese abstehend; Blüten-Tragblätter ohne Kiel. Tillandsia cornuta
25. Blüten zur Anthese abspreizend.
26. Rhachis geflügelt. Tillandsia monadelpha
26. Rhachis höchstens kantig.
27. Blüten-Tragblätter nur etwa doppelt so lang wie die schlanken Internodien der Rhachis, kaum gekielt. Tillandsia narthecioides
27. Blüten-Tragblätter etwa 4mal länger als die dicken Internodien der Rhachis, scharf gekielt. Tillandsia scaligera

Vielleicht hilft das weiter.
https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

ellefelder
Beiträge: 50
Registriert: Montag, 29 Dezember 2014, 20:48

Re: Unbekannte Tillandsie

Beitrag von ellefelder » Sonntag, 19 November 2017, 21:15

Hallo,
Danke für die Bestimmungshilfe und Entschuldigung für die späte Antwort.
Viele Grüße
Ralf

Antworten