Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Sie suchen eine bestimmte Bromelie?
Posten Sie Ihre Gesuche hier.
Antworten
LygoChris
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag, 3 Juli 2014, 14:42

Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von LygoChris » Donnerstag, 3 Juli 2014, 15:07

Hallo mein Name ist Christian,
ich bin noch relativ neu im Hobby, aber Feuer und Flamme für die schönen Vertreter der zahlreichen Gattungen,
speziell die Gattungen Tillandsia und Neoregelia haben es mir angetan, wie der Titel ja vielleicht schon verrät.
Leider ist es nicht leicht und besonders als Student (Ich studiere Biologie, jedoch ist der Botanische Garten in Düsseldorf nicht gerade auf Bromelien spezialisiert, mache gerade meine Bachelorarbeit im Thema Evolution der C4 Pflanzen) mit knappen Budget nicht so einfach neben den sehr häufigen Vertretern auch mal einige andere Arten in seinen Bestand zu bekommen.
Ich suche neben den Pflanzen aber auch den Kontakt mit Leuten die das Hobby mit mir teilen und da sollte ich ja hier genau richtig sein.
Ich komme aus Viersen in NRW, wenn jemand aus der Nähe ist, würde mich das natürlich nochmal mehr freuen.

Freu mich über jeden der sich meldet egal ob er was abzugeben hat oder mir einfach nur ein nettes Gespräch anbieten kann ;-)

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 879
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Woodman » Freitag, 4 Juli 2014, 10:56

Hallo Christian,
schön das Du den Weg zu uns gefunden hast :D ! Und ich möchte hoffen, dass man mit Dir sich hier oder privat unterhält.
Unterstützend für Dich, benutze die "Suche" rechts oben, unseren Pflanzenindex (ein großer Teil unser Bromelien mit Bild) oder der Versuch interessanter, wichtiger Kultivierungs-, Pflegehinweisen.

Wie oder wo hast Du Deine Bromelien untergebracht?
Auch ist eine gute Zeit Tillandsien mal zu ergattern, wenn es Herbst wird und wir unsere Tillies ins Winterquartier räumen müssen.

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

LygoChris
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag, 3 Juli 2014, 14:42

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von LygoChris » Freitag, 4 Juli 2014, 12:43

Hallo Klaus,
erstmal danke fürs willkommen heißen.
Ich hab schon viel gestöbert in der Suche und mit dem Kultivieren komm ich ganz gut zurrecht, wenn dann suche ich artspezifische Pflegetipps.
Also wie bringe ich was unter?, dass kommt ganz drauf an, ich bin über die Terraristik und meine Geckozucht zu den Pflanzen gekommen, meine Geckos lieben die Bromelien genauso wie ich, auch wenn es nicht ihr Habitat ist, aber Zweckentfremdung musste her, da Pandanus nicht ins Terrarium passt.
Daher sind meine ersten Bromelien in Terrarien untergebracht, alle aufgebunden und beleuchtet mit HQI von SolarRaptor und Taglichtlampen, je nach Terrariengröße Kompaktlampen oder Röhren.
Dann kam ich zu den Tillandsien da sie mir die Möglichkeit boten einige obere Bereiche noch zu verschönern, klassisch erstmal mit Ionantha.
Die Freude an den Pflanzen wuchs und der Platz in den Terrarien wurde knapp, also wich ich aus.
Meine Tillandsien die nicht in den Terras sind, habe ich alle aufgebunden, wenns warm genug ist, wie jetzt, hängen sie draußen im Garten.
Da direkt die Frage, bis zu welcher Außentemperatur würdet ihr sie draußen lassen. Bei meinen Neoregelia bin ich vorsichtig, da sind ab 15°C alle drinnen, von den Tillandsien weiß ich, dass es manche? viele? auch kühler ab können?
Und da sind wir auch schon bei den Neoregelia, die halt wie beschrieben auch draußen sind, diese jedoch in Ampeln in luftiges Substrat gepflanzt, da ich noch nicht lange dabei bin haben die meisten Pflanzen den letzten Winter dann am Fenster verbracht, für ein Gewächshaus fehlt der Platz, aber ich überlege bei zunehmender Bestandsgröße einige mit extra Taglichtröhren zu Beleuchten wenn es im Herbst wieder rein geht.
Jetzt hab ich so viel geschrieben, das Thema ist so mitreißend, ich warte dann erstmal auf eine Antwort und zeig danach vielleicht mal ein paar Fotos, ich probiers mal direkt mit einem.

New Terrarium oben.JPG
oberer Bereich eines meiner Terrarien, mit einigen verschiedenen Neoregelia, die inzwischen alle fleißig Kindeln.

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 879
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Woodman » Freitag, 4 Juli 2014, 16:58

Erst mal werd ich unseren Terrianer auf die Bildfläche rufen, wenn er sich nicht selbst meldet. Nur bin ich noch lange auf Arbeit, Geduld ist da gefragt (zeitigstens morgen Abend).
Ja die Herbsttemperaturen, ich sage, jeder hat sein System. Nur irgend welche Richtlinien habe ich noch nie gefunden.
Hoffe,es meldet sich noch jemand!
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Freitag, 4 Juli 2014, 18:37

Auftritt: Terrarianer. :edance
Und die Menge jubeeeelt :lol: :lol: :lol:


Hehe, tach Chris,

Woher kennen wir uns? Wenn auch nur flüchtig? ich meine dein Terrarium von FB zukennen.

Nun im Terrarium ist es wichtig die Pflanzen wirklich nahe an die LSR oder ELS zu bringen. Mehr als 40cm Abstand würde ich den Tillandsien keinesfalls zu LSR antun. Bei mir sinds so 20-30cm. Zwingend mit Reflektoren! Und wenns noch so hell aussieht durch die LSr hast du da drinnen nur einen ordentlichen Schatten.
Im Kegel der SR hingegen kannst du die Pflanzen theoretisch auch tiefer hängen doch genausowichtig wie viel Licht im Terrarium ist ein warmer und trockener Platz, daher würde ich wie du es schon angesprochen hast die Tillandsien nur zur "verschönerung" von ganz oben hernehmen.
Warm und trocken klappt es auch bestens sie tgl. zu besprühen. Etwas darunter würden sich jedoch bulbosa und butzii anbieten.
Bei den Neos halte ich es im grunde gleich. Möglichst hoch mit Luft zum wachsen und gescheites Licht.
Wichtig wenn du gesunde Pflanzen willst ist bei dne LSR eine Mischung zu nehmen.
Tageslichtröhren haben 6500 Kelvin. Gekennzeichnet als 865 oder 965. DIe erste Zahl ist die RAL, sprich die 965 hat ein breiteres Spektrum als die 865. Sind aber auch ordentlich teurer für wie ich finde, bei mir keinen sichtbaren unterschied.
Neben 6500 Kelvin ist noch Rotanteil wichtig. Hier zu noch eine mit 2700, 3000 oder evtl 4000 Kelvin dazu nehmen.
Bei kleinen Becken, sprich weniger röhren, 1:1, sinds mehr als 2 Röhren 2:1, oder 3:2 zu gunsten der Tageslicht(6500k) DIe Warmton dabei mittig damit alle was abbekommen.

EInfach fragen wenn du was spezielles wissen willst.

Benni
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

LygoChris
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag, 3 Juli 2014, 14:42

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von LygoChris » Samstag, 5 Juli 2014, 12:21

Benni du möchtest mich auf den Arm nehmen oder?

Ich hab heute die Tillandsien ausgepackt die du mir weiter geschickt hast, hast wohl das sprichwörtliche Brett vorm Kopf :ewall
Dachte eigentlich wir kennen uns mehr als flüchtig bei Facebook, aber du mich scheinbar nicht mehr :lol:
Haste mein Terrarium nicht erkannt?, Aber ok zu deiner Verteidigung , es ist auch garnicht so alt, die anderen hätteste sicher schneller erkannt.

Danke Klaus, ja ich werde mal sehen wann ich die Tillandsien nach drinnen hole, aber erstmal können sie die Sonne draußen genießen.
Jaja den Benny kenn ich gut über Facebook, aber er mich nicht mehr :lol:
Hoffe auch es melden sich noch andere ;-)
Nun erstmal die neuen Tillandsien versorgen und nächste Woche kommen auch noch 5 neue Neoregelia Arten die ich bei Bert bestellt hab, mach dann mal Fotos und zeig was ich so im Bestand habe.

Danke für die liebgemeinten Tipps, aber mit dem Thema Licht habe ich mich selber schon zu genüge auseinander gesetzt. Muss mal schauen obs im Winter eventuell LED statt LSR gibt, da hab ich auch in internationalen FB-Gruppen schon von einigen gehört, dass sie damit guten Erfolg haben. :thumbl

Benutzeravatar
Roseiflora
Beiträge: 71
Registriert: Freitag, 28 Juni 2013, 22:39

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Roseiflora » Samstag, 5 Juli 2014, 18:26

Hallo an die Terrianer :D ,
selbst habe ich zwar keins, hab schon so viel anderes Grünzeugs, wie Bonsai, Kakteen, nur ein Orchideenglas für Zwerge, und zwei Epistämme für ebneso kleine Orchideen und Tillandsien aber mich faszinieren diese Landschaftswelten sehr, Hut ab dafür.
Viele Grüße von Roseiflora
Bild

Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Spielmannsfluch89 » Samstag, 5 Juli 2014, 18:44

Irgendwie dacht ich es mir ja schon.... :D
HEHEHE
aber irretiert hat mich dass du dich erst seit kurzem damit befasst. Sooo unbeholfen bist du ja echt ned in dem Thema
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"

LygoChris
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag, 3 Juli 2014, 14:42

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von LygoChris » Sonntag, 6 Juli 2014, 18:01

Ja Stimmt Spieli, aber im Vergleich zu den alten Hasen hier aus dem Forum habe ich wahrscheinlich noch einiges zu lernen und ich finde Bescheidenheit kommt immer besser an, als direkt zu behaupten man wüsste alles, weil das nie stimmen kann. Ich hoffe hier noch viel zu lernen und nette Gespräche zu führen, bisher waren alle immer sehr nett hier und das Forum gefällt mir gut, ich werde in der kommenden Woche mal Fotos machen und meine Tillis vorstellen.

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 879
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Suche Mini Neoregelia-Arten und kleine Tillandsien-Arten

Beitrag von Woodman » Sonntag, 6 Juli 2014, 18:30

Danke für die Blumen :-D!!!
Über Deine Worte freut sich jeder.
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Antworten