Probeexemplar von "Die Bromelie"

Biete - Tausch, von privat zu privat.
Bitte keine gewerblichen Angebote, Werbung oder SPAM, Danke!
Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Andreas Böker » Montag, 27 April 2015, 21:39

Hallo Bromelienfreunde,

hier mal ein Angebot für die Nicht-Mitglieder der DBG: wer möchte, kann von der Geschäftsstelle der DBG bei Petra Hensel ein Probeheft (unserer Wahl) aus den aktuellen Jahrgängen bekommen. Bei Interesse einfach eine Mail an info@dbg-web.de. Porto übernehmen wir......

Wir haben einige Hefte zuviel, deshalb mal der Versuch, einige Hefte an den Mann oder die Frau zu bringen. Wer dann mehr möchte, darf Mitglied werden (http://de.dbg-web.de/Mitgliedschaft)
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Montag, 27 April 2015, 22:00

Lieber Andreas,

oh echt? Mache mir gleich einen Knoten ins sprichwörtliche Taschentuch, dass ich die Email nicht vergesse. Das ist ja ein geniales Angebot! :edance Danke Dir ganz herzlich, nicht allein fürs Bescheid sagen.

Viele Grüße
Jule

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Andreas Böker » Montag, 27 April 2015, 22:06

Danke für deine Rückmeldung! Du kannst dann ja mal deine Meinung zu unserer Zeitschrift posten, das würde mich interessieren, grad von einer "Anfängerin".
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Charles Dawkins
Beiträge: 63
Registriert: Freitag, 17 April 2015, 11:17
Wohnort: Marburg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Charles Dawkins » Montag, 27 April 2015, 23:19

Das klingt verlockend, mich als Neuling würde es auch reizen mal hereinzuschnuppern.
Bislang habe ich fast alles zum Thema Bromelien aus dem Internet und aus Biologiebüchern.

Ich schreibe auch gerne meine Meinung und meinen Eindruck dazu. :eshifty

Danke für das Angebot. :eclap
"Unser Leben ist so sinnvoll, so ausgefüllt und großartig, wie wir selbst es gestalten. Und wir können es wirklich großartig gestalten." - Richard Dawkins

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Dienstag, 28 April 2015, 7:46

Andreas, mache ich natürlich gerne! :D

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Donnerstag, 7 Mai 2015, 22:18

Schönen Abend zusammen,

wie versprochen hier mein Eindruck zum Probeexemplar: Die Zeitschrift kam diesen Montag an. Ich habe sie natürlich gleich gierig durchgeblättert. Bilder sind großartig. Klar hatte ich vorher schon in das Probeexemplar im PDF angeschaut, aber kein Vergleich.

Aber Bilder gibt es ja auch im Netz. Auf die Texte kommt es ja wirklich an und die habe ich inzwischen natürlich auch alle verschlungen. Zumal Petra Hensel hat mir lieberweise extra eine Ausgabe (2013/3) mit vielen Beiträgen zu Tillandsien rausgesucht - und noch ein Info-Blatt zur Zimmerpflege von Tillandsien beigelegt. (Gelesen habe ich aber alle, denn wenn schon denn schon - lerne ich auch gerne über andere Bromelien)

Ich muss sagen, ich bin wirklich beeindruckt. Die Beiträge sind alle gut geschrieben, spannend, humorvoll und dabei doch, was schon ein Kunststück ist!, fachlich anspruchsvoll. :thumbl Ich als interessierter Laie konnte hervoragend folgen - einzelne Begriffe nachschlagen schad ja nix. Nur so lernt man und dazu lese ich ja eine Fachzeitschrift.

Gelernt habe ich natürlich gleich ganz viel. Über die Forschungsgeschichte der Tillandsien (habe selber zu Wissensgeschichte in den Geisteswissenschaften geforscht und muss also mal schauen, ob es inzwischen mehr gibt zu Rauh & Co), über Diskussionen um verwandte Arten und über brasilianische Tillandsien. Habe ich gleich noch in ein paar von denen verschossen und muss auch da jetzt mal gezielt nachlesen.

Resümmee also: Erstens noch einmal vielen Dank für das großzügige Angebot und zweitens,
Andreas Böker hat geschrieben:Wer dann mehr möchte, darf Mitglied werden (http://de.dbg-web.de/Mitgliedschaft)

Möchte ich, bitte! Grad bin ich auf Dienstreise, aber wenn ich zurück bin, schicke ich direkt den ebenfalls beigelegten Antrag auf Mitgliedschaft los.

Viele Grüße
Jule

Benutzeravatar
Charles Dawkins
Beiträge: 63
Registriert: Freitag, 17 April 2015, 11:17
Wohnort: Marburg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Charles Dawkins » Freitag, 8 Mai 2015, 11:54

Auch ich habe Heft 2013/3 bekommen. 'Die Bromelie' lag nur zwei Tage nach meiner Anfrage im Briefkasten.

Erster Eindruck: Die ist ja ganzschön groß. Ich bin eher DIN A5 Formate gewöhnt bei Vereinszeitschriften.
Auch sonst ist 'Die Bromelie' anders als andere mir bekannte Vereinszeitschriften, Werbung habe ich zum Beispiel vergeblich gesucht. Es bleiben also die Inhalte, und die haben mich überzeugt!

Besonders beeindruckt haben mich die wundervollen Standortphotos und die Berichte aus der Natur, wie zum Beispiel die Erstbeschreibung von Bromelia tenuifolia.

Was die Texte selber angeht kann ich mich Berlinickerin nur anschließen.

Einziges Manko war das ich das Heft quasi am Stück verschlungen habe und leider irgendwann trotz wiederholter Umblätterversuche keinen Seiten mehr nachkamen. :mrgreen:

Im Gegensatz zu manch anderer Zeitschrift wo man Jahrgänge sammelt und sich hinterher irgendwann fragt wozu man die nun aufgehoben hat denke ich hier, dass es sich durchaus lohnt sie aufzuheben und zu sammeln.

...und genau das werde ich wohl bald auch bald tun. :thumbr
"Unser Leben ist so sinnvoll, so ausgefüllt und großartig, wie wir selbst es gestalten. Und wir können es wirklich großartig gestalten." - Richard Dawkins

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Freitag, 8 Mai 2015, 12:02

Charles Dawkins hat geschrieben:Einziges Manko war das ich das Heft quasi am Stück verschlungen habe und leider irgendwann trotz wiederholter Umblätterversuche keinen Seiten mehr nachkamen. :mrgreen:


Dem kann ich mich wiederum nur anschließen. War einfach zu Ende. :scratch :lol:

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 882
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Woodman » Freitag, 8 Mai 2015, 15:24

Hallo Jule, Charles und wer noch diese Zeitschrift "DIE BROMELIE" sich bestellt hat und gelesen hat.
Ich bin nicht Andreas (Böker) oder Petra (Hensel), ... oder auch keine weitere Werbung für die DBG e.V..

Ich möchte Euch danke sagen für Euer Feedback, die Meinung zu unserer Zeitschrift :D .
Nur wer solch Heft in der Hand hält, die/der kann sich eine Meinung bilden, was wirklich diese Zeitschrift ausmacht. Auch wenn sie "nur" 3 mal im Jahr erscheint.
Die ist ja ganzschön groß. Ich bin eher DIN A5 Formate gewöhnt bei Vereinszeitschriften.
Auch sonst ist 'Die Bromelie' anders als andere mir bekannte Vereinszeitschriften, Werbung habe ich zum Beispiel vergeblich gesucht. Es bleiben also die Inhalte,

Ja diese Zeitschrift hat seid ein paar Jahren diese Größe. Zuvor war sie viele Jahre ein Hauch größer als A5.
Mit diesem größeren Format hat das Team, was diese Zeitschrift gestaltet und entwirft einen größeren Spielraum in vielen Dingen. Auf Werbung wird bewußt verzichtet, (wie auch hier im Forum), so ist mehr Platz für das Fachliche.
Die komplette Gesellschaft wird finanziert bei allen Aufgaben, die sie sich stellt, durch Mitgliederbeiträge und Spenden. (Öffendliche Rechenschaftsberichte gibt es natürlich auch)

Das diese Zeitschriften nicht mehr Seiten haben ist eine Kostenfrage und die Bereitschaft, dafür auch die Artikel zu bekommen.
Über die Forschungsgeschichte der Tillandsien (habe selber zu Wissensgeschichte in den Geisteswissenschaften geforscht und muss also mal schauen, ob es inzwischen mehr gibt zu Rauh & Co), über Diskussionen um verwandte Arten und über brasilianische Tillandsien. Habe ich gleich noch in ein paar von denen verschossen und muss auch da jetzt mal gezielt nachlesen.

Ja zu den brasilianische Tillandsien gibt es auch ein Sonderheft, Nr. 3 http://de.dbg-web.de/DIE_BROMELIE_-_Sonderheft_3
Auch die weiteren Sonderhefte findet man hier: http://de.dbg-web.de/Kategorie:Sonderhefte

Wer einen "Traum an Tillandsienbilder" sich erfüllen möchte, der findet es in diesem Buch "Maruška: World of Tillandsias" http://de.dbg-web.de/Maru%C5%A1ka:_World_of_Tillandsias (Wer jetzt mal darin blättern möchte, der kann hier sich das Buch ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=pAsSw4csbVc (Ein Buch fast ohne Text).
Wer gut in englisch ist, das Interesse hat, für den gibt es auch bei Petra Hensel das Buch "Isley: Tillandsia II" zu kaufen http://de.dbg-web.de/Isley:_Tillandsia_II. Ein Blick kann man auch hier schon einmal rein werfen:
https://www.youtube.com/watch?v=KmWFHiMMksk
https://www.youtube.com/watch?v=oRykPoMKnc0
Ein Buch nur in englisch!

Wer weitere Fragen zur Deutschen Bromelien Gesellschaft hat, der kann sie gern stellen. Antworten gibt es bestimmt.

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Charles Dawkins
Beiträge: 63
Registriert: Freitag, 17 April 2015, 11:17
Wohnort: Marburg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Charles Dawkins » Freitag, 8 Mai 2015, 17:36

Das diese Zeitschriften nicht mehr Seiten haben ist eine Kostenfrage und die Bereitschaft, dafür auch die Artikel zu bekommen.


Das mit den Seiten war ja nur als Scherz gemeint. :ewhistle

Ich habe außerdem inzwischen eine Quelle gefunden meinen Wissensdurst kurzfristig zu stillen:

Kostenloses Probeheft

Für Nachschub ist auch bereits gesorgt: Mitgliedsantrag geht am Montag zur Post, und drei Sonderhefte sind auch schon bestellt.

Elende Botaniksucht... :esnooty

@Klaus: Danke für die Links, ich werde mich mal mit der Literatur vertraut machen.
"Unser Leben ist so sinnvoll, so ausgefüllt und großartig, wie wir selbst es gestalten. Und wir können es wirklich großartig gestalten." - Richard Dawkins

Benutzeravatar
Rainer Hasselmann
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag, 13 April 2004, 20:06
Wohnort: Berlin

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Rainer Hasselmann » Freitag, 8 Mai 2015, 19:08

Liebe "Neue",

vielleicht habt ihr ja auch Lust, an der Frühjahrstagung der DBG teilzunehmen.
Weitere Infos gibt es hier:
http://de.dbg-web.de/Termine
Für weitere Details kann ich euch auch den Flyer schicken.

Grüße Rainer

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Andreas Böker » Freitag, 8 Mai 2015, 19:14

Dann seid gegrüßt in der Bromeliengesellschaft! Ich freue mich persönlich ganz besonders über euer Lob, denn als Redakteur bin ich ja auch für die Zeitschrift zuständig. Ohne die Mithilfe vieler Hände wäre das Ganze in dem Umfang und der Qualität aber gar nicht leistbar. Es ist ein großes Ziel, das wir inzwischen erreicht haben: die Autoren wenden sich an uns und fragen, ob sie bei uns publizieren dürfen. Vor Jahren haben wir um Artikel betteln müssen. Gerade brasilianische Autoren stehen auf uns. Daher gehen uns so schnell wohl auch die Vegetationsbilder nicht verloren. Aber JEDER - auch ihr - seid gebeten, doch mal zu überlegen, ob ihr nicht auch schon einen Beitrag zur Bromelie leisten könnt. Ja, grad als ziemliche Neulinge braucht ihr keine Angst zu haben, mal was für die Bromelie zu schreiben. Es gibt viele andere Anfänger, die gerade auf Erfahrungen anderer Neulinge angewiesen sind. Und wenn ihr sonst ein Faible oder besondere Kenntnisse habt, wer weiß, vielleicht könnt ihr ja in der Bromeliengesellschaft aktiv werden. Deutsch- oder Englischlehrer würde ich sofort akquirieren, um an den Korrekturen für die Bromelie mitzuarbeiten.... Es gibt so viel zu tun, los geht's.

Uns wenn ihr mal Lust habt, andere Sammlungen zu sehen, zu mir seid ihr jederzeit eingeladen! Und es ist bei noch keiner weggegangen, ohne eine Kiste Pflanzen mitgenommen zu haben!
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Freitag, 8 Mai 2015, 19:33

Hallo zusammen,

der Mitgliedsantrag liegt im Umschlag nehmen mir. Muss eh gleich nochmal los und werfe ihn gleich an. Nach dem Motto - was man hat, hat man. Sonst schaffe ich es nämlich, den noch ein paar Tage hier liegen zu haben... :ewhistle :wink:

@Klaus - war auch von meiner Seite im Scherz gemeint mit den Seiten. Am Umfang gibt es natürlich nichts zu kritiesieren. Danke Dir für die vielen Lesetipps und die Blicke in den Isley. Der ist ja schon enorm schick. Und Englisch wäre auch kein Problem. Muss ich eh (fast) den ganzen Tag sprechen.

@Rainer - da war Petra Hensel schon schneller! Das Programm der Frühjahrstagung war auch beim Leseexemplar dabei. Und also bin ich nun am überlegen, ob ich das in den Zeitplan kriege und wie ich hinkäme. :ethink

@Andreas - wenn eine Vereinszeitschrift zum internationalen Publikationsorgan wird, dann dürfen Du und die Mitstreiter schon ordentlich stolz sein. Nee, Die Bromelie ist wirklich schön und ohne Werbung gleich noch viel toller. Für inhaltliche Beiträge fühle ich mich noch nicht bereit. Habe aber tatsächlich Germanistik studiert und stelle mich also natürlich gerne als Korrekturleserin zur Verfügung. :salut Bitte einfach Bescheid sagen.
Last but not least danke für die Einladung, auf die ich gerne zurückkomme, wenn es sich mal ergibt. :D

Viele Grüße
Jule

Andreas Böker
Beiträge: 553
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Andreas Böker » Freitag, 8 Mai 2015, 19:42

GERMANISTIK - was für ein Traum! Wenn du Pech hast, hast du schneller Arbeit, als dir lieb ist!!!

Die zweite Bromlie 2015 ist nämlich grad am Entstehen und in ein paar Wochen ist Korrekturlesen angebracht!
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de

Benutzeravatar
Berlinickerin
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag, 8 März 2015, 21:04
Wohnort: Heidelberg

Re: Probeexemplar von "Die Bromelie"

Beitrag von Berlinickerin » Freitag, 8 Mai 2015, 20:45

Also echt einfach Bescheid sagen. Habe zwar irre viel zu tun gerade und kann deshalb nicht gerade Übernacht-Service garantieren, aber ich helfe natürlich gern. Und wenn ich auf dem Wege eine kleine Vorschau auf die nächste Ausgabe kriege... :ewhistle

Antworten