Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Antworten
Andreas Böker
Beiträge: 672
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Andreas Böker »

Hallo Bromelienfreunde,

alle Jahre wieder in Blüte: Tillandsia ponderosa. Dieses hier ist für mich die "Normalform":

Bild

Bild

Bild

Ein wahrlich gewltiger Blütenstand, mehr als 60 cm lang. Die Blüten sind schon eher unscheinbar, verglichen mit dem massiven Blütenkolben.
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1688
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Timm Stolten »

Moin Andreas, sag mal machen Deine ponderosas eigentlich (mehr als ein) Kindel? Bei mir kommt am Ende immer nur wieder eines raus und ich stehe dann plus minus null da.
Gruß Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111
Andreas Böker
Beiträge: 672
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Andreas Böker »

Timm Stolten hat geschrieben: Sonntag, 5 Juni 2022, 21:16 Moin Andreas, sag mal machen Deine ponderosas eigentlich (mehr als ein) Kindel? Bei mir kommt am Ende immer nur wieder eines raus und ich stehe dann plus minus null da.
Gruß Timm
Hi Timm, gerade üppig sprossen meine auch nicht, 2 sind es aber zumeist. Ich hab grad wieder zwei Pflanzen in Blüte, mal sehen, was da zum Winter hin an Kindeln zu sehen ist. Ich habe im letzten Herbst grad alle T. ponderosa überarbeitet und vereinzelt, deshalb hab ich grad keine Gruppen zum nachzählen. Ein Sorgenkind hab ich aktuell, die T. ponderosa mit dem kopfigen Blütenstand (siehe letzte Bromelie) aus dem letzten Jahr will noch gar kein Kindel machen...
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
Cedii
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag, 18 Mai 2021, 7:54

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Cedii »

Entschuldigt meine Einmischung,.. aber ich habe letztens ein Video von Karsten in Guatemala geschaut, indem er sagte, dass viele Tillandsien zur Kindelbildung angeregt werden können wenn man das erste Kindel abtrennt wenn es groß genug ist. Er zeigte das anhand seiner T.piauiensis die tatsächlich ganz viele Kindel angesetzt hatte nachdem er das erste gekappt hat. Was haltet Ihr davon und reagieren die grünen großen ebenfalls so?
Liebe Grüße, Cedric
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1688
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Timm Stolten »

Moin Cedric,
ja das ist ein bekannter Trick, den ich auch gerade teste. Ich habe leider nur eine große, verblühte ponderosa und hier das Kindel schon vor einem Vierteljahr abgetrennt. Mutter und Kind sind wohlauf aber eine Nummer zwei ist im Moment nicht in Sicht.
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111
Cedii
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag, 18 Mai 2021, 7:54

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von Cedii »

Immerhin! :-) was mir noch einfällt ist ein Trick von den Sukkulentengrossproduzenten, die bei Agaven das Meristem abbrennen und so zu vielen vielen Seitensprossen kommen. Naja Agaven sind Spargeln und keine Ananassen aber vieleicht liegt darin auch für Bromelien eine passende Methode, schonmal probiert?
amonz
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag, 21 Dezember 2014, 17:02

Re: Es geht weiter - Blüten - Tillandsia ponderosa

Beitrag von amonz »

Hey, der Trick mit dem Zentrum verletzen wurde mir auch schon vorgeschlagen. Allerdings hätte ich Zuviel Angst das die Pflanze eingeht. Dann doch lieber eins als keins…?
Antworten