Tillandsia xiphioides oder doch was anderes?

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
Andreas Böker
Beiträge: 666
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Tillandsia xiphioides oder doch was anderes?

Beitrag von Andreas Böker »

Hallo Bromelienfreunde,

es blüht gerade eine der schönsten Pflanzen aus dem Formenkreis der Tillandsis xiphioides:

BOE00935 - Tillandsia aff. xiphoides aus Bolivien vom Rio Caine.

Aber erst einmal die Bilder:

Bild

Bild

Besonders imposant ist der Blütenstand: der fertile Teil ist mehr als 30 mm breit und 130 mm lang. Er trägt 8-10 Blüten, die - typisch für T. xiphioides - wunderbar duften. Markant ist der Knick im Blütenstand, er knickt fast 90° zur Seite und wächst nicht in Richtung der Pflanzenachse weiter.


Bild

Bild


Die gesamte Pflanze weicht ansonsten doch stark von den "normalen" T. xiphioides ab. Die Pflanze ist deutlich stammbildend, die Blätter sind grün-gelblich, stark dreieckig und an der Basis bis zu 15 mm breit. Insgesamt ist die Pflanze im Durchmesser 14cm groß.

Wo die Pflanze wirklich einzuordnen ist, vermag ich nicht zu sagen. Auf jeden Fall ist eine der abweichendsten Form von T. xiphioides, die ich in der Sammlung habe - und ich habe einige. ;-)
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
Spielmannsfluch89
Beiträge: 487
Registriert: Freitag, 6 Mai 2011, 10:51
Wohnort: Augsburg

Re: Pflanzenvorstellung - Tillandsia aff. xiphioides

Beitrag von Spielmannsfluch89 »

:thumbl
Vielen dank dafür.
"Kaktusse!"
- "Das heißt Kakteen..."
"Nein ich mein DICH!"
Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Pflanzenvorstellung - Tillandsia aff. xiphioides

Beitrag von Woodman »

Andreas, wunderschöne Pflanzen und Blüten :D !
Du siehst, die Zeiten von schlechten Nah-, Makroaufnahmen ist vorbei :edance :eclap . Nun brauchst Du Dich nicht mehr beklagen.
So manche Tillandsia hat irgend welche abweichenden optische Erscheinungen. Habe ja von Dir auch eine T. ixioides, ich glaub aus der USA, die ähnelt der richtigen ixioides nur ein wenig.

Hatte und habe mir ernsthaft überlegt, dieses Thema in "Off Topic" zu verschieben. Eigendlich ist es doch eine Vorstellung einer Pflanze. Aber NICHT die Frage: "Was könnte das wirklich für 'ne Pflanze sein?" = für "Identifikation".

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite
Andreas Böker
Beiträge: 666
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Pflanzenvorstellung - Tillandsia aff. xiphioides

Beitrag von Andreas Böker »

Du kannst das Topic ja erweitern: was ist diese Pflanze wirklich? "Nur" Tillandsia xiphioides oder doch was anderes?
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
Antonino
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 24 Januar 2012, 17:15

Re: Tillandsia xiphioides oder doch was anderes?

Beitrag von Antonino »

Die Blätter sind ähnlich T. barfussii und T. arequitae
Timm Stolten
Webmaster
Beiträge: 1684
Registriert: Sonntag, 28 März 2004, 10:49
Wohnort: Hamburg

Re: Tillandsia xiphioides oder doch was anderes?

Beitrag von Timm Stolten »

Ich würde auch in Richtung T. arequitae tendieren, obwohl ich die schon ewig nicht mehr habe blühen sehen. Die Infloreszenz von T. barfussi sieht gant anders aus und ist mindestens dreimal so lang.

Gruß Timm
║▌║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten
1334566890111
Antworten