Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Sie haben eine namenlose Bromelie? Vielleicht können wir Ihnen hier helfen. Anfragen am besten mit Bildern posten.
Antworten
frank.hoehnel
Beiträge: 319
Registriert: Montag, 12 März 2007, 22:35

Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Beitrag von frank.hoehnel »

Leider habe ich mir nicht notiert, welche Tillandsien-Arten ich vor ca. 3 Jahren bestellt hatte.
Lange hat's gedauert, nun schiebt dieser schöne Silberling einen Blütenstand.
Kann mir jemand einen Tip zur Identifikation geben?

Bild

Ok - ich könnte noch ein paar Tage warten, bis die Blüten zu sehen sind, bin aber zu neugierig, und vielleicht erkennt ja schon einer von euch, um welche Art es sich handelt.

Viele Grüsse
Frank
Arvensis
Beiträge: 425
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von Arvensis »

Hallo Frank,

soweit ich das sehe könnte das T. harrisii sein, alternativ auch T.hondurensis. Letzere ist aber meist etwas "kopfiger-gestaucht" und der Blütenstand etwas pelziger.

Auf jeden Fall ein sehr schönes Exemplar ! :D
frank.hoehnel
Beiträge: 319
Registriert: Montag, 12 März 2007, 22:35

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von frank.hoehnel »

Danke, dann kann ich also in jedem Fall mit langen blauen Röhrenblüten rechnen.
Benutzeravatar
hugo
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag, 21 Dezember 2006, 21:40
Wohnort: leipzig

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von hugo »

Herzlichen Glückwunsch zu solch schönen Fotos, Hut ab.
frank.hoehnel
Beiträge: 319
Registriert: Montag, 12 März 2007, 22:35

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von frank.hoehnel »

So, jetzt blüht sie.
Da sind die blauen Röhrenblüten.

Bild
frank.hoehnel
Beiträge: 319
Registriert: Montag, 12 März 2007, 22:35

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von frank.hoehnel »

Schon bald wieder vorbei, die Blütenpracht:

Bild
Arvensis
Beiträge: 425
Registriert: Samstag, 5 Juli 2014, 14:11

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von Arvensis »

Wirklich tolle Fotos !

Eine regelrechte Blütenkrone. :D
Andreas Böker
Beiträge: 655
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Was wächst da auf mich Zu?

Beitrag von Andreas Böker »

Tillandsia harrisii ....
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Beitrag von Woodman »

Danke Andreas für "des Rätsels Lösung".
Tillandsia harrisii ist nun im Index zu unseren Bildern - Pflanzen, Blüten, ...

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite
CK
Beiträge: 195
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Beitrag von CK »

Servus,

bei uns blüht's schon wieder (dieses Jahr können wir uns echt nicht beklagen): Heute sind die ersten Blüten unserer Tillandsia harrisii aufgegangen. Dies ist zwar keine super seltene oder besonders spektakuläre Art - und trotzdem ist dies eine der Pflanzen, die mir besonders am Herzen liegt, denn sie hat eine Geschichte:

Die Pflanze stammt von einer Orchideenbörse, die ich Ende der 1990er besuchte. Ich war damals noch Schüler, war gerade frisch mit dem Bromelien-Virus infiziert und hatte mir 50 DM zusammengespart, die ich in Tillandsien investieren wollte. Auf der Börse gab es dann tatsächlich einen Verkaufsstand, der Tillandsien anbot. Der ganze Tisch war voll mit Pflanzen, aber nirgends stand, was sie kosten sollten. Einzig an einer kleinen Schale mit verschiedenen Arten darin prangte ein Preisschild: 2 DM je Pflanze, 3 Pflanzen für 5 DM. Also dachte ich, das gilt dann wohl für alle Pflanzen, und suchte mir eine Hand voll Pflanzen aus (vielleicht 6 oder 8, ich weiß es nicht mehr genau). Als ich dann bezahlen wollte, begann die Verkäuferin im Kopf zu rechnen (ich wunderte mich noch, warum sie dafür so lange braucht) und meinte dann: 100 DM. Auf meine Nachfrage hin erklärte sie mir dann, dass die Arten neben der Schale alle viel seltener seien und daher auch deutlich teurer. Also stand ich da mit meinen 50 DM und wusste (natürlich) nicht recht, für welche - oder besser gesagt: gegen welche der Pflanzen ich mich entscheiden sollte. Ich muss dabei ein fürchterlich langes und verzweifeltes Gesicht gemacht haben, denn schließlich sprang meine Mutter ein und "sponsorte" mir die fehlenden 50 DM. Und so ging ich stolz und glücklich mit einer Hand voll Tillandsien nach Hause, darunter unsere Tillandsia harrisii.

Die Pflanze hatte bereits einen Blütenansatz und blühte dann auch tatsächlich kurz darauf. Dann begann das große Zittern: Würde sie nach der Blüte ein Kindel schieben? Tatsächlich hatte ich Glück und sie schob 2. Beide wuchsen seitdem langsam, aber stetig vor sich hin (das eine etwas schneller und kräftiger als das andere) - und das ist ein weiterer Punkt, weshalb ich diese Pflanze sehr mag, denn sie hat sich nie beklagt. Selbst in Zeiten größter Vernachlässigung (während denen ich viele andere Arten verloren habe - darunter auch alle, die ich damals mit "unserer harrisii" zusammen erworben hatte) wuchs sie langsam, aber stetig weiter. Seit ein paar Jahren kümmere ich mich nun wieder besser um unsere Bromelien, und in dieser Zeit ist unsere T. harrisii geradezu "aufgeblüht". Besonders das größere der beiden Kindel wurde immer kräftiger, und Mitte Mai war es dann soweit: Erste Anzeichen eines sich entwickelnden Blütenstands tauchten auf. So verfärbten sich die zentralen Blätter leicht gelblich. Kurz darauf begann dann das Wachstum der "Ähre" - und für Tillandsien-Verhältnisse ging es dann recht schnell, bis sich heute, gut 2 Monate später, die ersten Blüten öffneten:

22.05.20:
Bild

31.05.20:
Bild

05.07.20:
Bild

23.07.20:
Bild

Ich hoffe, Ihr freut Euch auch so sehr wie wir. :D :D :D

Viele Grüße!
Chris
http://www.kuas-kettinger.de
Andreas Böker
Beiträge: 655
Registriert: Sonntag, 11 April 2004, 11:37
Wohnort: 32049 Herford

Re: Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Beitrag von Andreas Böker »

Hallo Chris,

immer wieder schön, solche persönlichen Stories zu lesen! Und ob selten oder nicht, die Pflanze hat für die einen ganz besonderen Wert. Und schön ist sie allemal. Meine haben dieses Jahr nicht geblüht... Und schöne Fotos sind das auch!
Andreas Böker

...... www.tillandsia-web.de
CK
Beiträge: 195
Registriert: Dienstag, 8 Januar 2008, 14:28
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Was wächst da auf mich Zu? Es ist Tillandsia harrisii

Beitrag von CK »

Servus,

vielen Dank! Heute war (trotz 14°C und Dauerregen) die letzte Blüte offen - ganz oben aus der Spitze. (Eigentlich wollte ich zum Abschluss noch ein Foto davon hier zeigen, aber das Licht war so schlecht, dass die Fotos leider nicht herzeigbar sind.)

Viele Grüße!
Chris
http://www.kuas-kettinger.de
Antworten