Haustür herausgebrochen

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Antworten
Benutzeravatar
yhanel
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag, 7 September 2017, 12:53

Haustür herausgebrochen

Beitrag von yhanel » Montag, 19 März 2018, 13:41

Tach zusammen,
Ich habe mal eine Frage. Ist bei euch auch wegen der Kälte die Tür kaputt gegangen? Keine Ahnung warum, aber gestern muss der geschmolzene Schnee irgendwie zwischen die Angel gekommen sein und hat dann über Nacht alles zugefroren. Dabei ist die Tür rausgefallen. Also wortwörtlich wurde sie vom Eis rausgedrückt. Ist das jetzt ein Zeichen von schlechter Qualität oder hatte ich einfach nur extremes Pech? Ist das normal bei Türen? Wo bekommt man eine gute Türqualität dann her?

Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 882
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Re: Haustür herausgebrochen

Beitrag von Woodman » Montag, 19 März 2018, 14:14

Es ist zwar Off Topic, ...
Aber vermutlich wirst Du da allein da stehen.
WIIIE soll zwischen die Angel, dem Türscharnier Feuchtigkeit rein kommen :?: :ewall
Die beiden Angeln sind ein Passungssystem aus der Metallbranche!!! Das kann nicht klapprig sein!!! Das da Wasser rein läuft. 2. sind die Angeln immer innen im Trocknen und AUSSEN ist die Feuchtigkeit.
Der 1. April ist erst in knapp 2 Wochen.

Sorry, dass Ihr Euch für solche Fragen nicht bei speziellen Foren anmeldet, dass verstehe ich nie?!?!
Ich bin bei 10 Foren registriert! JEDES sein Fachgebiet!
Solche Fragen sind hier unpassend!

Sorry
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

Benutzeravatar
Raloge
Beiträge: 22
Registriert: Freitag, 18 August 2017, 14:08
Wohnort: Elsdorf

Re: Haustür herausgebrochen

Beitrag von Raloge » Montag, 19 März 2018, 15:11

Ich finde das jetzt nicht so schlimm, wenn jemand im Off-Topic was reinschreibt, was auch nichts mit dem Forum zu tun hat.

Benutzeravatar
Denis Gödecke
Beiträge: 397
Registriert: Montag, 21 Juni 2004, 20:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Haustür herausgebrochen

Beitrag von Denis Gödecke » Montag, 19 März 2018, 19:03

OFF Topic ist für das Ringsrum und Gesellschaft der Bromelienfreunde, was sonst nicht so reinpasst. Den ganzen anderen Kram könnt ihr bei Facebook & Co posten. Das interessiert hier keinen. Bitte lasst das!
Nur weil das Forum nicht so aktiv ist, muss man nicht jeden persönlichen Sch... hier hinein schreiben.
Sorry, muss mal gesagt werden!

Benutzeravatar
Zorkurakmur
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag, 8 August 2017, 5:39

Re: Haustür herausgebrochen

Beitrag von Zorkurakmur » Dienstag, 20 März 2018, 6:29

Ich fand das mal interessant und habe mal im Netz geschaut, ob das wirklich so sein kann. Habe dann tatsächlich auch was gefunden, das eine Aluminiumtür festgefroren ist. Da ist irgendwie Kondenswasser im Haus, wahrscheinlich vom Bad bis zur Tür hingekommen und hat die Tür festgefroren. Das war aber ein Expertenforum, die auch was mit Häuser und so zu tun hatten. Jedenfalls meinte einer, das könnte daran liegen, das die Tür thermisch nicht abgedichtet ist, das ist besonders bei älteren Türen dieser Art möglich. Wie alt ist die Tür? Vielleicht solltest du entweder dann dein Lebensstil ändern, Badezimmer schließen oder keine keine Ahnung von wo das Kondenswasser kommt, oder du kaufst dir eine neue Tür wo das nicht passieren kann, so eine wie hier, glaube die sind da sicher. Sollten jedenfalls von außen dann dein Kondenswasser innen einfrieren. Aber bei dir muss es schon recht kalt geworden sein?

Antworten