Hilfe: Wasser im Keller

Alles was woanders nicht reinpasst. ;-)
Die Plauderecke - AUCH für NICHT Bromelien Themen.
Antworten
Benutzeravatar
Raloge
Beiträge: 27
Registriert: Freitag, 18 August 2017, 14:08
Wohnort: Elsdorf

Hilfe: Wasser im Keller

Beitrag von Raloge » Donnerstag, 22 November 2018, 10:43

Hallo Leute, ich bin vor Kurzem ins Haus meiner Eltern gezogen, da die Beiden jetzt nach langem Hin und Her im Pflegeheim sind. War einfach besser so. Auf jeden Fall hatten wir jetzt schon zum zweiten Mal einen Wasserschaden im Keller. Leider hatten wir beide mal keine Pumpe, um das Wasser rauszupumpen und mussten die vom Nachbar leihen. Da das bestimmt nochmal vorkommt, will ich jetzt eine eigene besorgen. Ist natürlich nicht als langfristige Lösung gedacht, aber die Ursache zu beheben dafür ist gerade kein Geld da. Ist auch nur in einem Kelleraum in dem sowieso nichts steht. Kann mir da jemand einen Anbieter empfehlen? Das Modell von meinem Nachbar gibts nicht mehr.

Benutzeravatar
yhanel
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag, 7 September 2017, 12:53

Re: Hilfe: Wasser im Keller

Beitrag von yhanel » Donnerstag, 22 November 2018, 11:59

Hallöchen, das ist wirklich eine harte Entscheidung die man da treffen muss, wenn man die Eltern ins Heim schickt. Da haben euch viele bestimmt den Vorwurf gemacht, dass ihr nur in das Haus wollt kann ich mir vorstellen. Ohne dass ich dir jetzt den Vorwurf machen will. Das muss jede Familie für sich entscheiden. Ich würde auf jeden Fall schauen, dass ich die Ursache repariere. Kann ja nicht sein,das der Keller dauernd unter Wasser steht.

Benutzeravatar
Morsalmarark
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag, 10 August 2017, 10:07

Re: Hilfe: Wasser im Keller

Beitrag von Morsalmarark » Donnerstag, 22 November 2018, 14:15

Ich bin bei der Feuerwehr ehrenamtlich tätig und bei einem großen Wasserschaden helfen auch wir aus.
Unser Favorit ist eine Flachsaugpumpe. Wie der Name schon sagt, kann diese Art von Pumpe, einen sehr niedrigen Wasserstand trotzdem noch pumpen. Ein sehr starker Vorteil bei Wasserschäden in Wohnungen. Eine solche Pumpe kostet aber auch einiges an Geld.
Wir haben uns damals auf der Website https://www.tauchka.de/schmutzwasserpum ... saugpumpe/ informiert. Dort erhält man sehr gute Informationen zu einer Flachsaugpumpe.

PS: Ich würde nur kurzfristig an einer Flachsaugpumpe denken. Den Schaden zu reparieren ist mit Sicherheit auch keine schlechte Idee. Flachsaugpumpen kann man ja dann auch für andere Zwecke einsetzen.

Benutzeravatar
Raloge
Beiträge: 27
Registriert: Freitag, 18 August 2017, 14:08
Wohnort: Elsdorf

Re: Hilfe: Wasser im Keller

Beitrag von Raloge » Freitag, 23 November 2018, 9:27

Danke für die doch zügige Antwort. Bin jetzt eher durch Zufall ins Forum reingegangen, weil da ja so wenig lost ist aktuell. Deswegen freut es mich umso mehr, das auch jetzt noch, am wohl beschäftigsten Tag des Novembers so schnelle Antworten kommen. Ich werde mir die Webseite mal dann näher anschauen und vor allem was die darüber schreiben. Hoffentlich ist da was brauchbares dabei. Weil ich denke, das wird wohl öfters vorkommen. Wenn es schon das zweite Mal ist.

Antworten