Tillandsia taxcoensis

Hier können die neuesten Themen aus Forschung und Wissenschaft diskutiert werden, Beschreibungen neuer Arten oder auch neue Literatur.
Antworten
Benutzeravatar
JoachimInB
Beiträge: 843
Registriert: Dienstag, 7 September 2004, 19:58
Wohnort: Berlin

Tillandsia taxcoensis

Beitrag von JoachimInB » Sonntag, 23 Juni 2019, 21:24

Hallo zusammen,

hat jemand von euch T. taxcoensis in Kultur? Erfolgreich? Wenn ja, wie? Würde mich über Tipps freuen.

Habe selbst seit knapp einem Jahr eine Jungpflanze, in mineralisches Substrat getopft (habe sie so bekommen) und im Grunde genommen sieht die Pflanze auch OK aus. Sie kommt nur nicht so recht vom Fleck und ich glaube, da müsste mehr gehen.

Grüße
Jo

Benutzeravatar
Denis Gödecke
Beiträge: 410
Registriert: Montag, 21 Juni 2004, 20:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Tillandsia taxcoensis

Beitrag von Denis Gödecke » Sonntag, 30 Juni 2019, 15:18

Hallo Joachim,
im Prinzip machst du alles richtig. Getopft oder wenigstens "wat an de Füsse" mit mineralischen oder gemischt Rindenstücke mit mineralischen Substrat ist super. Zur guten Wasser und Nährstoffversorgung sollte das betragen. T. taxcoensis ist halt eine echte Graue und wächst, zumindest anfangs, recht langsam. In Abhängigkeit von der Belüftung/Luftbewegung regelmäßig Wasser und ab und zu Dünger. Im Sommer raus - sie mag die Absenkung der kühleren Nächte. Im Winter möglichst temperiert - nicht zu warm - und trockener. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Viel Geduld und Erfolg!
LG Denis

Antworten