Vielleicht ein neues Aufbinde Material?

Fragen zur Kultur und Pflege, Vermehrung, Düngung, Technik,
Schädlingen und Pflanzenschutz etc.
Antworten
Benutzeravatar
Woodman
Beiträge: 893
Registriert: Samstag, 19 November 2011, 19:35
Wohnort: Görlitz

Vielleicht ein neues Aufbinde Material?

Beitrag von Woodman » Samstag, 15 Februar 2020, 13:56

Hallo Ihr jungen und alteren Bromelien Freunde, mit Jahrzehnte Erfahrungen :D

In der Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/Bromelien.Tillandsien/ Wurden neu aufgebundene Tillandsia gezeigt.
Aus der Ferne sah es aus wie Draht gebunden. Und I konnt' mir nicht verkneifen zu fragen: "Sieht aus, wie mit Draht aufgebunden, richtig?"

Die Antwort: " Ne, das "ORCHI-FLEXX" https://www.roellke-orchideen.de/index. ... ew/60/1652
ca. 15m
zum Aufbinden von kleinen bis mittelgroßen Orchideen.
elastisch, schneidet nicht ein
braune Farbe
Lieferumfang: 1 Stück

Preis: 4,50 €

Meine Blumen und Orchideen Freundin schaute in ihrem Orchi-Forum nach. Ihre Meinung: "Es scheint ein elastisches, gummiartiges Band zu sein. ..."
Es wäre interessant, was Ihr dazu sagt und denkt.

LG
Klaus
http://goerlitz-bild.com - Meine Webseite zu Bildern und Gesundheit
https://www.flickr.com/photos/klaus_specht/collections - all meine Bildkollektionen der Flickr Bildseite

amonz
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag, 21 Dezember 2014, 17:02

Re: Vielleicht ein neues Aufbinde Material?

Beitrag von amonz » Montag, 17 Februar 2020, 23:06

Hey,
das mit dem Draht ist nicht so abwegig. Gerade in Japan und auch anderen asiatischen Ländern werden viele tillandsien mit weichem Bonsaidraht aufgebunden.

Gruß
Pascal

Schellaberger
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag, 18 Dezember 2012, 21:06
Wohnort: BaWü

Re: Vielleicht ein neues Aufbinde Material?

Beitrag von Schellaberger » Dienstag, 18 Februar 2020, 19:30

Hallo Klaus,

wie haltbar ist das denn?

Gruß
Viktor

Antworten